Verstärkung für den VfB

Der VfB Durach hat sich noch einmal verstärkt: Aus Italien kommt mit Juri Bottino ein Mittelfeldspieler zum Bezirksligisten, der seine neue Spielstätte bereits kennt. Denn als Achtjähriger hat er bereits kurze Zeit das Trikot der Duracher getragen. Damals noch beim TSV, dem Hauptverein, aus dem sich die Fußballer im Jahr 2007 gelöst haben. Er kommt vom US Francavilla Calcio zu den Blau-Weißen und trainiert schon eine ganze Weile mit den Oberallgäuern.

Der 20-Jährige ist im Mai 1995 in Kempten geboren, also streng genommen sogar ein echter Allgäuer. Seine sportliche Laufbahn führte in von 2005 bis 2009 zu US Fiorenzuola. Mit diesem Verein spielte er beim Freundschaftstreffen der C-Junioren in der Saison 2009/2010 gegen den VfB-Nachwuchs. Danach zog es ihn zu Parma FC und nach Fidenza in die italienische Serie D. Sogar zur italienischen U17-Nationalmannschaft gehörte Bottino in dieser Zeit. Weitere Erfahrung sammelte er beim Viertligisten Correggese Calcio, bevor es ihn nach Francavilla zog.


Während er in Kürze auf dem grünen Rasen für den VfB auflaufen wird, ist seine berufliche Entwicklung noch offen. Bottino will eine technische Ausbildung beginnen und derzeit noch auf der Suche nach einer entsprechenden Ausbildungsstelle.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0