VfB Durach II – TSV Fischen 1:0 (0:0)

Durach ist gerettet; VfB II bleibt in der Kreisliga

 

VfB Durach/Aufgebot: Czitron, Eckert, N. Hübner, Echteler, Settele, Dürschlag, Müller, Botzenhart, Schindele, Lau, Kohler, ETW Maier, Bihler, Steger, Spingler, Taghanli, Schlachter

 

Tor: 1:0 Botzenhart (58.)
Gelb-Rot: -.-
Rote Karte: -.-
Schiedsrichter: Aygün (Kaufbeuren)
Zuschauer : 280

 

Knapp mit 1:0 besiegte der VfB Durach II den TSV Fischen und schaffte damit doch noch den Verbleib in der Kreisliga. Die Gäste dagegen müssen aufgrund des Nachteils im Direkt-Vergleich und der harten Abstiegsregelung (4 Absteiger) in den sauren Apfel des Abstiegs beißen. Schade, denn Fischen spielte keineswegs wie ein Absteiger und trug wie die Elf von Trainer Martin Spingler zu einem spannenden und erfreulich fairen Saisonfinale bei. Entscheidende Momente: die tolle Parade von Torhüter Philipp Czitron (20.) und die Kaltschnäuzigkeit von Johannes Botzenhart mit seinem Golden Goal. Letztlich war es aber ein Erfolg der ganzen Mannschaft, die sich über eine bemerkenswerte kämpferische, läuferische und willensstarke Leistung mit dem wichtigsten Saisonsieg belohnte.

 

 

Gefeiert wurde zum Saisonfinale auch: nach den Spielen ließen es die Duracher Fußballer nochmals mit Recht krachen. Hatten sie mit der ersten und zweiten Mannschaft doch eine erfolgreiche Saison 2015/2016 gespielt. Jung und alt der Fußballfans nahmen daran teil. An diesem Tisch haben sich drei Generationen versammelt: unser ehemaliger Bürgermeister Herbert Seger, seine Schwiegermama (neben Roland Lau) und Sohn Thomas.