VfB Durach – 1. FC Sonthofen II 1:1 (0:1)

 

Im ersten Heimspiel der Saison trennen sich der VfB Durach und der 1. FC Sonthofen mit 1:1 Unentschieden.

 

Beide Mannschaften fanden nur langsam in die Partie, in der Anfangsviertelstunde war es ein abtasten von beiden Seiten. Nach 16. Spielminuten nutzten die Gäste dann einen Duracher Ballverlust im Mittelfeld eiskalt aus, der freigespielte Kerim Kalkan schob schlussendlich unbedrängt vor dem Duracher Tor zur 1:0 Führung für Sonthofen ein. Die Heimelf hatte in der Folge mehr vom Spiel konnte sich in der Offensive aber nicht entscheiden durchsetzen. Die beste Möglichkeit ein Fernschuss von Manuel Welte ging in der 26. Minute an die Latte. Kurz vor der Pause hatte die Heimelf erneut Pech als Alexander Schedel nach einem kurz ausgeführten Freistoß ebenfalls nur die Latte trifft (44.min). Nach der Halbzeitpause hatten die Gäste aus Sonthofen mehr Spielanteile, Torraumszenen waren aber auf beiden Seiten Mangelware, die Partie flachte immer mehr ab. Erst in der Schlussphase nahm das Spiel wieder an Fahrt auf in der 85. Minuten hielt Durachs Torwart Philipp Czitron mit einer Parade gegen Christian Lingg den VfB im Spiel im Spiel. In der Nachspielzeit kam der VfB Durach dann doch noch zum Ausgleich. Tobias Seger verwandelte, eine mustergültige Flanke von Alexander Schedel, per Kopf zum verdienten 1:1 Unentschieden für den VfB Durach (92.min).

 

 

Tore: 1:0 Kalkan Kerim 16. min., 1:1 Tobias Seger 92. min,

 

 

 

Zuschauer: 200

 

 

 

Schiedsrichter: Meixner (Augsburg)