VfB Durach - FC Wiggensbach 3:3 (0:3)

In einem spannenden und torreichen Bezirksliga Derby trennen sich der VfB Durach und der FC Wiggensbach mit 3:3 Unentschieden.

Die Zuschauer sahen dabei zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten. Bereits in der dritten Spielminute fasste Michael Mayr einen Eckball im Strafraum ab und brachte die Gäste mit 1:0 in Führung.  Nach 10 Minuten war es erneut ein gefährlicher Eckball der Wiggensbach die Führung ausbauen ließ. Durach brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Michael Mayr war erneut zum 2:0 zur Stelle. Der VfB Durach fand auch in der Folge nicht ins Spiel, Wiggensbach legte mehr Laufbereitschaft und Einsatzwillen an den Tag. Nach einer halben Stunde verwertet Thomas Ried einen Abpraller von Durachs Torwart zur 3:0 Pausenführung. Trotz des Rückstands gab sich die Heimelf in der zweiten Halbzeit aber nicht auf und zeigte Moral. Die Duracher agierten offensiver und fanden besser in die Partie, der Torerfolg blieb aber zunächst aus. In der 67. Spielminuten setzten sich die Duracher dann im Strafraum durch und Daniel Mohr gelang das 3:1. Acht Minuten später war Tobias Seger nach einem Eckball zur Stelle und markierte per Kopf den 3:2 Anschlusstreffer. Die Partie war somit wieder völlig offen, Durach drängte auf den Ausgleich und die Gäste lauerten auf Konter. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit war dann Lukas Hoschka im Strafraum zur Stelle und krönte die Aufholjagd mit dem erlösenden Ausgleichstreffer zum 3:3 für die Heimelf.

 

Tore: 0:1 Michael Mayr 3. min, 0:2 Michael Mayr 10.min., 0:3 Thomas Ried 31.min, 1:3 Daniel Mohr 67. min., 2:3 Tobias Seger 76.min., 3:3 Lukas Hoschka 89.min.,

 

Zuschauer: 240

 

Schiedsrichter: Beyrle (Friedberg)