VfB Durach – TG Viktoria Augsburg 0:1 (0:0)

Der VfB Durach unterliegt im ersten Heimspiel der Bezirksliga Saison der TG Viktoria Augsburg mit 1:0.

 

In der ersten Halbzeit war von beiden Teams wenig zu sehen. Die Defensive beider Mannschaften Stand gut und das Geschehen spielte sich zumeist im Mittelfeld. Nur selten verlagerte sich das Spiel in Strafraumnähe, in der 35. Minuten setzte Durachs Thomas Moller einen Kopfball am Tor vorbei, die einzige nennenswerte Möglichkeit in der ersten Halbzeit. Kurz vor der Pause schwächten sich die Heimelf durch eine Gelb-Rote Karte für Markus Piller selber.

 

Nach der Pause hatten die Gäste zunächst zwar mehr Ballbesitz, man merkte der TG Viktoria Augsburg die nummerische Überzahl aber nicht an. Die Partie wurde unterdessen immer ruppiger geführt mit vielen Fouls im Mittelfeld, Strafraumszenen blieben weiterhin selten. Folglich wurde das Spiel durch einen ruhenden Ball entschieden. Nach 70. Minuten war Augsburgs Felix Eberle im Strafraum nur mit einem Foul zu stoppen, den fälligen Strafstoß verwandelte Andre Schäffner souverän. Durach spielte nach dem Gegentreffer offensiver, konnte sich letztendlich aber nicht mehr entscheidend durchsetzen.

 

Tore: 0:1 Andre Schäffner (FE) 70.min.

 

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot Markus Piller (Durach) wiederholtes Foulspiel 43.min., Gelb-Rot Mark Bukovec wiederholtes Foulspiel (Augsburg) 88.min.

 

Zuschauer: 165

 

Schiedsrichter: Faab (Oberostendorf)