G-Jugend mit 3. Platz in Neugablonz weiterhin auf Erfolgskurs

Beim Hallenturnier der BSK Olympia in Neugablonz hieß es, nach kurzfristiger Absage von 4 Mannschaften und daraus folgender Spielplanänderung, „Jeder gegen Jeden“! So meisterte die G-Jugend zunächst 5 Spiele, die schon in der Vorrunde an Spannung kaum zu übertreffen waren.

 

Trotz eines 0:1 Sieges des TSV Kottern im Auftaktspiel, ließen sich die Bambinis im weiteren Verlauf, auch von teils körperlicher Überlegenheit der Mitstreiter, nicht beirren und konnten dank starkem Zusammenspiel ins Halbfinale einziehen.

 

Hier stand man erneut dem TSV Kottern gegenüber. Beide Mannschaften kämpften stark und ließen kaum eine Chance und auch keine Unachtsamkeit ungenutzt. Nach spannenden 10 Spielminuten musste der VFB Durach die Führung, nach Ausgleich auf das 2:2, abgeben und verlor letztendlich nach dramatischem 7-Meter-Schießen mit 4:5 Toren.

 

Nach diesem aufreibenden und kräftezehrenden Halbfinale bedeutete der Endstand von 1:1 gegen den FC Füssen im Spiel um Platz 3 ein erneutes 7-Meter-Schießen, welches der VfB am Ende mit einem 2:1 für sich entscheiden konnte.

 

Besonders zu erwähnen, ist der Zusammenhalt und das bereits beachtliche Zusammenspiel der Mannschaft. So war sich keiner der jungen Spielerin und Spieler zu schade in unterschiedlichen Positionen zu unterstützen. Um Sandrine, Hugo, Koray, Benedikt und Luca L., reihen sich die Torschützen mit bemerkenswerten Gesamttreffern, Joel (4 Tore), Leo Sch. (3 Tore), Luca S. (3 Tore) und Leo W. (2 Tore) ein.

 

Spielergebnisse:

VfB Durach - TSV Kottern: 0:1

VfB Durach - BSK Olympia Neugablonz II: 3:0

VfB Durach - FC Füssen: 1:0

VfB Durach - TSV Landsberg: 2:0

VfB Durach - BSK Olympia Neugablonz I: 0

 

Halbfinale:

VfB Durach - TSV Kottern: 4:6 (n. 7-Meter)

 

Spiel um Platz 3:

VfB Durach - FC Füssen: 2:1 (n. 7-Meter)