U9 SV Heiligkreuz - VfB Durach

Erste Halbzeit

Bei einer Klasse Leistung in der Fairplay Runde steht heute ein starker Gegner vor der Brust. Das Hinspiel in Durach verlief ausgeglichen und endete schließlich mit 3:3.

Der VfB Durach agierte im Spiel nicht selbstsicher und überließ den Heiligkreuzern das Heft des Handelns. Diese hatten heute auch das passende „Glück“ und den Biss jede Situation zu Ende zu spielen.

Erwähnenswert ist das Faire Spiel der Heiligkreuzer. Nach dem Tor welches per Hand erzielt wurde wird sofort darauf hingewiesen das das Tor nicht zählt. Klasse Jungs! Danke für die Ehrlichkeit! Danach endet die erste Halbzeit mit 5:0 welches in der Höhe auch leider verdient ist.

 

Zweite Halbzeit

Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzt Heiligkreuz sein Engagement in Ergebnisse um und erhöht den Spielstand auf 6:0. Danach folgt die stärkste Phase der Gäste in Blau mit Torabschlüssen aus dem Halbfeld. Jedoch landet keiner der Schüsse im Tor. Gegen Ende der Partie fällt dann er Ehrentreffer und somit das letzte Tor des heutigen Tages.

 

Fazit:

Der VfB Durach wirkte über weite Strecken Müde und ängstlich. Die sonst üblichen Tugenden haben heute leider nicht gegriffen. Aber kein Grund den Kopf hängen zu lassen.

Das 9:1 Ergebnis geht in Ordnung auch wenn es schmerzt. Die nächsten zwei Trainingseinheiten werden genutzt um sich für das Spiel gegen den TSV Kottern vorzubereiten.

Davor gibt es die nächste Team-Building-Session beim Turnier in Bad Waldsee. Hier wird der Kader noch mehr „zamrucken“ um gestärkt das letzte Fairplay-Spiel der U9 Saison zu absolvieren