VfB Durach - TV Babenhausen 4:0 (3:0)

Verdienter Heimerfolg für den VfB Durach. Im dritten Saisonspiel wurde der zweite Sieg eingefahren. Dabei erzielte VfB Stürmer Dominik Portsidis vier Treffer und einen lupenreinen Hattrick.

Bereits nach 120 Sekunden ging Durach durch Portsidis ,der einen verunglückten Rückpass der Babenhausener abfing und locker einschob, in Führung. In der Folge nahmen die Gäste das Heft in die Hand und hatten durch Standards einige Chancen zum Ausgleich. Gerade in dieser Drangphase war wiederum Portsidis nach einem Eckball zur Stelle und erzielte mit einem Heber das 2:0. Babenhausen, das in dieser Saison bis dato noch ohne Gegentreffer blieb, verlor nun in der Defensive etwas die Orientierung.

In der 32. Minute startete Jürgen Piller einen Sololauf über das halbe Feld, bediente Dominik Portsidis und dieser schloss eiskalt zum 3:0 ab. Dies bedeutete die Vorentscheidung.

Babenhausen konnte sich trotz Top Torjäger Marco Gröner gegen die aufmerksame Verteidigung des VfB um Manuel Welte und Marcel Thiel nicht durchsetzen. Kurz nach der Pause machte Portsidis seinen Galaauftritt perfekt und erzielte aus der Drehung das 4:0. Danach ließ die Heimelf nichts mehr anbrennen und spielte die Partie souverän zu Ende.

Durachs Trainer Alex Methfessel war anschließend vor allem mit der Chancenverwertung zufrieden, welche bei der unnötigen Niederlage vergangene Woche in Buxheim noch die Achillesferse war. Mit nun 6 Punkten geht Durach mit viel Schwung in das Derby gegen den FC Wiggensbach am kommenden Mittwoch.

 

Torfolge:

1:0 Portsidis 1. Min.

2:0 Portsidis 23. Min

3:0 Portsidis 32 Min.

4:0 Portsidis 51. Min

 

Zuschauer: 150