VfB Durach - FC Heimertingen 2:0 (1:0)

Mit einem 2:0 Heimerfolg gegen den FC Heimertingen bleibt der VfB Durach Tabellenführer und beendet eine Serie von 4 sieglosen Spielen.. Dabei brauchte das Heimteam 27 ereignislose Minuten als Anlauf gegen eine extrem tiefstehende Mannschaft aus Heimertingen. Dann nutzte Tobias Seeger einen verunglückten Befreiungsschlag von Gäste-Torhüter Osterberger aus und seine Hereingabe verwertete Dominik Portsidis zur Führung. Durach blieb weiterhin überlegen, konnte sich aber keine klaren Chancen erarbeiten. Es dauerte bis zur 62. Minute ehe Heimertingen durch einen Kopfball und einen Weitschuss, der nur knapp das Ziel verfehlte, seine besten Möglichkeiten hatte. Lucas Kohler vergab in der 70. Min die Vorentscheidung für den VfB, als er eine durchgerutschte Flanke aus zwei Metern nicht im Kasten der Gäste unterbringen konnte. Durachs Torhüter Löchle reagierte kurz darauf nach einem Freistoß von Heimertingen prächtig.

Die Heimfans unter den gut 300 Zuschauern mussten sich bis zur 87. Minute gedulden, ehe Durach einen Konter bis in den Strafraum durchspielen konnte und Tobias Seeger klar gefoult wurde. Schiedsrichter Florian Faab gab den fälligen Elfmeter und die gelb/rote Karte für Michael Schreyer. Kapitän Manuel Welte verwandelte anschließend sicher zum 2:0 Endstand.

Durachs Trainer Methfessel fasste die zähe Partie anschließend mit den Worten '' Hauptsache gewonnen'' bestens zusammen.Ein Extralob gab es für die A-Jugendlichen Niklas Eggensberger und Felix Kohler, die aufgrund der momentanen Verletztenliste zu ihren ersten Bezirksligaeinsätzen kamen.

 

Tore:

1:0 27. Min. Portsidis

2:0 87 Min. Welte ( Elfmeter )

 

Bes. Vorkommnisse: gelb/rot 87. Min. Michael Schreyer

Zuschauer: 300