VfB Durach - Viktoria Buxheim 6:1 (0:1)

Der Tabellenführer kam in den ersten 45 Minuten überhaupt nicht ins Spiel, während die Gäste mutig nach nach vorne agierten. In der 37 Minute musste Gäste Torhüter Thiel nach einem Zusammenprall verletzt ausgewechselt werden. Fünf Minuten später brachte Christian Möst Buxheim nach einem Freistoß aus kurzer Entfernung in Front. Kurz vor der Pause hatte Durach Glück, als ein Konter des Aufsteigers fasst die 2:0 Führung gebracht hätte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit sahen 150 Zuschauer ein völlig anderes Bild. Durach schnürte den Tabellenletzten in dessen Hälfte ein und war in den Zweikämpfen nun präsent.. Ein Doppelschlag von Torjäger Portsidis per Kopf (57.)sowie Manuel Jörg (60.) im Nachschuss drehte die Partie. Levent Zanker (Buxheim) musste anschließend mit der Ampelkarte vom Platz und die Gastgeber nutzten den nun vorhandenen Platz. In der 72. Minute verwandelte Kapitän Weite einen berechtigten Strafstoß zum 3:1, Das extrem junge Methfessel Team ließ nun nicht mehr locker und eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf das Buxheimer Tor zu. Manuel Jörg mit seinem zweiten Treffer sowie Jürgen Piller per Direktabname aus 16 m schraubten das Ergebnis auf 5:1. Den Schlusspunkt setzte wiederum Jürgen Piller, der einen Volleypass von Timo Hössl per Flachschuss zum 6:1 Endstand verwandelte.

Ein aufgrund der sehr starken zweiten Hälfte verdienter Sieg des VfB, der den über weite Strecken ebenbürtigen Gästen allerdings in dieser Höhe nicht ganz gerecht wird.

 

Torfolge:

37. Minute 0:1 Christian Möst

57. Minute 1:1 Dominik Portsidis

60. Minute 2:1 Manuel Jörg

72. Minute 3:1 Manuel Welte

80. Minute 4:1 Jürgen Piller

86. Minute 5:1 Manuel Jörg

89. Minute 6:1 Jürgen Piller

 

Bes. Vorkommnisse:

66. Minute gelb/rot Levent Zanker ( Buxheim )

 

Zuschauer: 150