VfB Durach - FC Sonthofen 1:2 (1:0 )

In einem intensiven Derby gewann Bayernliga Absteiger FC Sonthofen durch einen Treffer von Atsuya Ushida kurz vor Schluss mit 2:1 beim gastgebenden VfB Durach.

Vor stattlicher Kulisse von 460 Zuschauer entwickelte sich von Beginn an eine temporeiche Begegnung. Durach ging dabei bereits nach 8 Minuten durch ein Tor von Tobias Seeger in Führung. Nach schönem Zusammenspiel verwertete der 24 -jährige eine Maßflanke zur Duracher Führung. In der Folge verlagerten die Gäste das Spiel mehr und mehr in die Duracher Hälfte, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. Die Gastgeber setzten auf gefährliche Konter, die aber oft nicht bis Ende durchgespielt werden konnten. Nach der Verletzung des gerade erst genesenen Innenverteidigers Marcel Thiel, musste VfB Trainer Methfessel kurz vor der Pause erneut die Abwehr umbauen

In Halbzeit zwei übernahm Sonthofen bei heftigem Regen sofort das Spielgeschehen und Gregor Mürkl prüfte in der 59. Min. mit einem Lattenkracher die Standhaftigkeit des Duracher Tores. Nur eine Minute später fiel der Ausgleich durch eine abgefälschte Flanke von Manuel Bayrhof, die sich unglücklich über VfB Keeper Julian Methfessel senkte. In der 87. Min. war es dann Ushida der nach einer flachen Hereingabe im Rückraum zum Siegtreffer für Sonthofen traf. Die Heimmannschaft warf anschließend nochmal alles nach vorn und hatte auch drei sehr gute Chancen. Aber wie in den vergangenen Wochen fehlte Durach neben dem Spielglück auch die nötige Cleverness um den durchaus verdienten Punktgewinn gegen den Aufstiegsaspiranten unter Dach und Fach zu bringen.

 

Tore:

1:0 Tobia Seger 8. Min.

1:1 Manuel Bayrhof 60. Min.

1:2 Atsuya Ushida 87. Min

 

Schiedsrichter: Assad Nouhoum SC Oberweikertshof

Zuschauer: 460