D- Jugend VfB Durach: SG Altusried/ Krugzell 7:0

Zum letzten Spiel der Vorrunde hatte unsere D 1 die SG Altusried/ Krugzell zu Gast.

Unser Team hatte das Spiel von Anfang an im Griff und erspielte sich eine Vielzahl an Chancen.

Was sich im klaren 7:0 Endstand widerspiegelte.

Erfreulich war dass zwei Spieler aus der E- Jugend ihr Debüt in der D 1 gaben die bereits während der Saison in der D3 eingesprungen sind.

Zur Belohnung durften sie bei den Großen ran und fügten sich nahtlos ein.

Simon glänzte gleich als Torschütze.

Unschönes Ereignis war eine rote Karte für eine Altusrieder Spieler wegen eines Frustfauls

HZ 3:0

Endstand 7:0

 

Tore:

Simon Kirchmann

3 x Niklas Miller

Fabian Hörman

Vincent Barske

Deniz Lebioda

D- Jugend TV Haldenwang : VfB Durach 0:2

Das 3. Spiel in Folge gewann unsere D1 in Haldenwang wieder zu null und ganz souverän mit 2:0 Bei einer Besserer Chancenauswertung wäre auch hier ein klareres Ergebnis möglich gewesen. Was aber für die Leistung spricht war das Haldenwang in 60 Min nicht einmal aufs Duracher Tor geschossen hat, und keine Ecke bekam.

HZ 1:0

Endstand 2:0

 

Tore:

1:0 Sandro Bedau

2:0 Vincent Barske

D- Jugend VfB Durach - SV Lenzfried 11:0 (4:0)

Spielbericht VfB Durach: SV Lenzfried 03.11.2018 Die D- Jugend des VfB Durach hatte am Samstag die D Jugend des SV Lenzfried zu Gast und kam zu einem nie gefährdeten 11:0 Sieg.

Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung. Durach erspielte sich über die gesamte Spielzeit immer wieder gute Torchance die im Gegensatz zu den vorigen Wochen auch in Tore umgemünzt wurden.

 

Torschützen:

3x Mario Eschbaumer

3 x Jakob Fridl

2x Niklas Miller

1x Johanna Bühler

2x Fynn Weinberg

D- Jugend TSV Kottern - VfB Durach 0:4 (0:2)

Spielbericht TSV Kottern 3 : VfB Durach

Bei der D Jugend ist nun endlich der Tourknoten geplatzt und die D Jugend gewinnt beim Nachbarn aus Kottern hochverdient mit vier zu null.

Das Ergebnis geht in der Höhe auch vollkommen in Ordnung. Unsere Jugend hat über die gesamte Spielzeit die bessere Spielanlage gezeigt und sich viele Chancen heraus gespielt und kaum etwas zugelassen was sich im Laufe des Spieles auch im Ergebnis zeigte.

 

Torschützen:

Mario Eschbaumer

Niklas Miller

Fabian Hörmann

Deniz Lebioda

Verstärkung für unser C + F Junioren - Trainerteam gesucht!

Da wir kommende Saison 2018/2019 aufgrund einer hohen Spieleranzahl zwei Teams bei den C-Junioren stellen werden, suchen wir für unser Trainerteam noch dringend Verstärkung!

 

Ebenfalls benötigen wir für unser F2 Team noch zwei Betreuer!

 

Was solltest du mitbringen:

 

Du bist fußballbegeistert?

Du arbeitest gern mit Kindern und Jugendlichen zusammen

Du bist zuverlässig

Du kannst es Dir zeitlich einrichten 1 – 2 Trainingseinheiten pro Woche jeweils Montag und Mittwoch von 17:15 bis 18:45 + Spiel ( C-Junioren in der Regel Samstags, F-Junioren Freitag Nachmittag) als Trainer bzw. Betreuer tätig zu sein?

Trainerschein ist keine Voraussetzung

 

Das können wir dir bieten:

Falls du wenig Vorerfahrungen mitbringst, wirst du nicht ins „kalte Wasser“ geworfen. An der Seite von erfahrenen Trainern kannst du Erfahrung als Trainer sammeln

Eine angemessene Aufwandsentschädigung

Wir unterstützen dich gern bei der Durchführung einer evtl. späteren Trainerausbildung

Kein Erfolgsdruck

 

Interesse geweckt?

 

Dann melde Dich doch einfach bei unserem Jugendleiter Dennis Bialon unter E-Mail: dennis.bialon.gmx bzw. Mobil: 0152/57871111.

 

Wir freuen uns auf Dich!

A- Jugend VfB Durach - FC Kempten 6:0 (2:0)

Eine rundum gelungene Saison-Heimspielpremiere feierten die A-Junioren des VfB Durach nach einem überraschend klaren 6:0 Sieg im Derby gegen den FC Kempten.

Vor der tollen Kulisse von etwa 250 Zuschauern entwickelte sich von Beginn an ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Mit der Führung durch einen Flachschuss von Tobias Lask nahm Durach allerdings das Heft in die Hand und erhöhte mit dem Halbzeitpfiff auf 2:0. Nach schöner Vorarbeit von Vinzenz Steidle war wiederum Lask per Kopf zur Stelle.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war Kempten deutlich stärker und versuchte sich nun mit schnellem Kurzpassspiel. In dieser Phase bewahrte Durachs Keeper Fabio Eschbaumer sein Team mehrmals vor dem Anschlusstreffer.

Ab Mitte der zweiten Halbzeit besann sich der VfB allerdings wieder auf seine Stärken. Valentin Möslang schloss einen perfekten Konter zum vorentscheidenden 3:0 ab. Nur eine Minute später nutze der überragende Tobias Lask nach Zuspiel von Alexander Pfeifer, die nächste Möglichkeit aus und erhöhte auf 4:0. Gegen nun etwas resignierende Gäste hatte das Team von Hubert Eggensperger leichtes Spiel.

Neuzugang Dominik Sorg sowie Felix Baier sorgten mit zwei weiteren Treffern für einen nicht erwarteten Kantersieg.

Durach steht nach zwei Siegen überraschend an der Tabellenspitze und möchte dies auch im nächsten Derby am kommenden Samstag beim FC Sonthofen bestätigen.

D-Jugend Spiele

Drei volle Spieltage hatten unsere drei D-Jugend-Mannschaften innerhalb von 8 Tagen vom 22. bis zum 29. September zu absolvieren.

Einen holprigen Start in die Saison hatte die D 1. Nach der völlig unnötigen Auftaktniederlage gegen Dietmannsried verloren die Jungs auch das zweite Spiel gegen den FC Immenstadt mit 0 : 3. Dieses Ergebnis resultierte aus einer starken Leistung der Gegner und einem eher schwachen und mutlosen eigenen Auftritt.

Gottseidank kriegten die Jungs diese Woche aber noch die Kurve und zeigten gegen die bis dahin unbesiegten Heiligkreuzer eine richtig gute Partie. Bemerkenswert dabei, dass sich die Mannschaft auch von einem erneuten 0 : 1 Rückstand nicht entmutigen ließ und das Spiel am Ende verdient mit

3 : 1 gewann.

An diese Leistung knüpften wir dann am Tag darauf nahtlos an. Gegen buchstäblich chancenlose Gegner aus Niedersonthofen rollte ein Angriff nach dem anderen auf deren Tor, sodass diese mit dem Endergebnis von 7 : 0 noch gut bedient waren.

Dadurch ist die D 1 jetzt in der Liga angekommen und hat als Tabellenfünfter den Anschluss an die vorderen Plätze wieder hergestellt.

Deutlich erfolgreich verlief zunächst der Saisonstart der D 2. Dabei wurden zwei ungefährdete Siege eingefahren mit 7 : 1 gegen die SG Waltenhofen-Hegge sowie 3 : 0 gegen den TSV Heising.

Die große Ernüchterung gab es jedoch gegen Türksport Kempten. Hier waren die Jungs deutlich unterlegen und verloren verdient mit 9 : 0, vielleicht ein paar Tore zu hoch. Dennoch ist dieses Ergebnis kein Beinbruch, wie die bisherigen Ergebnisse gezeigt haben, wird Türksport diese Liga deutlich beherrschen.

Erfreulich erfolgreich ist weiterhin die D 3. Sie gewann zu Beginn der englischen Woche gegen die zweite Mannschaft aus Buchenberg mit 4 : 2. Unter der Woche schlug sie sich wacker gegen einen merklich aus der ersten Mannschaft verstärkten Gegner der SG Weitnau 2 und unterlag mit 5 : 2, nachdem sie das Spiel lange Zeit offen gehalten hatte.

Davon zeigten die Jungs sich unbeeindruckt und schlugen am nächsten Spieltag Türksport Kempten deutlich und auch in dieser Höhe verdient mit 9 : 3, sodass nach 4 Spieltagen stolze neun Punkte auf dem Konto sind.

Somit haben alle drei Mannschaften zwei von drei Spielen diese Woche gewonnen. Darauf können wir aufbauen. Irgendwann gelingt uns bestimmt auch noch ein Spieltag mit drei Siegen!

SC Thalkirchdorf 2 - VfB Durach 3 2:7 (1:1)

Am Mittwoch haben wir erst vom Verband erfahren, dass die D-Jugend dieses Jahr auch noch eine dritte Mannschaft auf dem D 6 Kleinfeld ins Rennen schicken darf.

 

Da stand am Samstag auch gleich das erste Spiel beim SC Thalkirchdorf 2 an. Unsere kurzfristig zusammengestellte Truppe hatte vor allen in der ersten Halbzeit noch einige Probleme, sich auf das ungewohnte Kleinfeld mit nur 5 Feldspielern einzustellen, sodass es trotz eigentlich klarer Überlegenheit nur mit einem 1: 1 in die Pause ging.

 

In der zweiten Halbzeit besannen sich die Jungs jedoch auf ein konzentriertes Zusammenspiel und kamen zu einem letztlich ungefährdeten 7:2 Auswärtssieg.

D-Jugend Dietmannsried - VfB Durach 1:0 (1:0)

Völlig unnötig verlor unsere D1 in Dietmannsried mit 1:0.

Man kann der Mannschaft nur vorwerfen dass sie aus der Vielzahl der Chancen keine Tore erzielt haben. Dietmannsried hat kurz vor der Halbzeit ihre erste Möglichkeit und verwandelt diese dann eiskalt.

Fußball-Wochenende unserer B-Junioren in Bad Tölz

Ein tolles Wochenende erlebten unsere B-Junioren bei ihrem 3- tägigen Aufenthalt mit Unterbringung in der Jugendherberge in Bad Tölz. Bei hervorragenden Trainingsbedingungen absolvierte das vollzählig mitgereiste Team um Trainer Robert Lederle drei Trainings- sowie zwei lockere Laufeinheiten. Am Samstag Nachmittag ging es dann zum Freundschaftsspiel nach Miesbach. Hierbei traf man auf die JFG Miesbacher Oberland. Gegen einen guten Gegner unterlag man nach einer torreichen Partie mit 4:5.

 

Spielbericht:

JFG Miesbacher Oberland - VfB Durach

Samstag, 14.07.2018: JFG Miesbacher Oberland - VfB Durach 5:4

 

JFG Miesbacher Oberland:

 

VfB Durach:

Samuel Esser, Michael Wehrmeister, Luca Gunsilius, Timo Schafroth, Lukas Schöferle, Dominik Weiher, Moritz Stadelmann, Samuel Sepp, Justin Glöckner, Bastian Feneberg, Niklas Traut, Dominik Naistet, Simon Prinz, Jonas Fischer, Manuel Durst, Jonathan Martin, Phillip Herz, Jonas Stötzle, Isaak Sagna, Jonas Schefter, Mark Schulz; - Trainer: Robert Lederle

 

Tore: 0:1 Justin Glöckner (24.), 1:2 Moritz Stadelmann (33.), 2:3 Niklas Traut (61.), 4:4 Samuel Sepp (75.)

 

Nachdem die Heimmannsachaft einige gute Torchancen, die teilweise vom starken Torwart Samuel Esser glänzend pariert wurden, vergaben, erzielte Justin Glöckner nach schönem Zuspiel von Samuel Sepp das etwas überraschende 1:0. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der JfG gelang Moritz Stadelmann nach einer Ecke per Kopf das 2:1. Der erneute Ausgleich der Miesbacher ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Niklas Traut brachte den VfB erneut mit seinem Treffer zum 3:2 in Front. Mit einem Doppelschlag ging nun das Heimteam zum ersten mal in Führung. Den 3:4 Rückstand konnte 5 Min. vor Spielende Samuel Sepp nach überragender Vorarbeit von Justin Glöckner nochmals ausgleichen. In der letzten Spielminute nutze die JfG allerdings eine Unkonzentriertheit der Abwehr aus und erzielte noch das 4:5.

 

Ein Dankeschön gilt hierbei der Jugendabteilung der JfG Miesbacher Oberland für das anschließend organisierte Grillen am Sportgelände und der Gastfreundschaft! Sehr zufrieden vom Trainingslager zeigte sich Trainer Robert Lederle, dem vor allem neben dem Fußball auch das gegenseitige Kennenlernen sowie das gesellige und geschlossene Auftreten des Teams wichtig war.