Überzeugender Saisonstart der U17-Mädels

Nach fünf absolvierten Spielen steht man in der Tabelle der Landesliga Süd auf dem dritten Tabellenplatz. Die letzten beiden Begegnungen gegen Ergolding und den FC Augsburg konnten souverän gewonnen werden. Hier sind die Berichte und Bilder der letzten vier Spiele.


FC Augsburg - VfB Durach 0:10

17-Mädels feiern Kantersieg beim FC Augsburg.

Knapp eine Woche nach dem klaren Erfolg in Ergolding feierten unsere Mädels einen weiteren Auswärtssieg. Beim Tabellennachbarn dem FC Augsburg gewannen die VfB-Juniorinnen mit 10:0 Toren und festigten damit den 3. Tabellenplatz in der Landesliga.

In einer zumeist sehr einseitigen Begegnung präsentierte sich unser Team als geschlossene Einheit und scheint endlich in der Landesliga angekommen zu sein.


FC Ergolding - VfB Durach 0:6

Deutlicher Auswärtssieg in Ergolding.

Nach zwei Niederlagen in Folge wollten unsere Mädels beim FC Ergolding wieder punkten.

Dieses gelang dann auch in überzeugender Manier. Unser Team präsentierte sich als Einheit, bestimmte das Spiel und gewinnt absolut verdient.


SC Huglfing - VfB Durach 2:0

Auswärts ohne Punkt.

Beim Tabellenführer dem SC Huglfing mussten unsere Mädels erneut eine Niederlage hinnehmen. Vor dem Spiel hatte man sich einiges vorgenommen und wollte alles probieren, um etwas zählbares mit Heim zu bringen

In der ersten Spielhälfte kamen die Duracherinnen aber kaum in die Begegnung. Die VfB-Defensive wirkte ungeordnet und der Gegner bestimmte über weite Strecken das Spiel. Nur selten gelang es, selbst die Initiative zu ergreifen und für Entlastung zu sorgen.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff (40+1) trafen die Gastgeberinnen nach einem vom Schiedsrichter nicht geahndeten Foulspiel an eine Duracher Verteidigerin zum 1:0. Dabei war dieses umstrittene Tor für Huglfing zwar glücklich, aber auch nicht unverdient.

In der Halbzeitpause wurde kräftig umgestellt und Durach hatte nach Wiederanpfiff deutlich mehr vom Spiel. Die Hintermannschaft der Gastgeberinnen geriet jetzt mehrfach unter Druck. Allerdings war der VfB im Abschluss zu harmlos. Es mangelte vor allem an der erforderlichen Übersicht und der Präzision.

Den Schlusspunkt in einer teilweisen hektischen Partie setzte dann aber wieder Huglfing. Eine Minute vor Spielende erzielten die Gastgeberinnen nach einem Konter, den vielumjubelten Treffer zum 2:0 Entstand.

Sicherlich wäre in diesem Spiel ein Unentschieden möglich gewesen, denn spielerisch konnten unsere VfB-Mädels durchaus mithalten. Jedoch entscheiden am Ende nun einmal die erzielten Tore.


SV Frauenbiburg - VfB Durach 4:1

Das erste Auswärtsspiel der Saison 22/23 beim SV Frauenbiburg endete für unserer Mädels mit einer Niederlage.

Gegen einen erwartet starken, insbesondere körperlich überlegenen Gegner, verschliefen unsere Juniorinnen die Anfangsphase komplett. Folglich gingen die Gastgeberinnen bereits nach 14 Spielminuten in Führung.

Danach kam Durach etwas besser in die Begegnung, ohne jedoch die robuste gegnerische Defensive in große Verlegenheit bringen zu können.

Nach der Halbzeitpause bot sich ein ähnliches Bild. Zwar hatten unsere Mädels kurz nach Wiederanpfiff die Möglichkeit einen Strafstoß für sich zu erzwingen, jedoch fehlte es in dieser Situation vielleicht noch etwas an der dafür nötigen Erfahrung.

Auf der anderen Seite nutzte Frauenbiburg die Chancen nun effektiv und stellte die Weichen durch einen „Doppelschlag“ (50.,55.) endgültig in Richtung Heimerfolg.

Der Anschlusstreffer (70.) brachte dann noch einmal etwas Schwung ins Spiel. Unsere Mädels zeigten Moral, indem sie versuchten den Rückstand weiter zu verkürzen.

Kurz vor dem Abpfiff erzielte der Gastgeber jedoch das 4:1 und gewinnt am Ende verdient dieses Spiel.


#unseremädels

#unserzusammenhalt

#unsernachwuchs


82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen