2.000€ durch VR-Förderpreis

Mit der Aktion "UNSER Maskenverkauf" und der daraus resultierenden Spende an den Duracher Hilfsfond nahm UNSER VfB Durach am VR-Förderpreis teil. Durch den zweiten Platz bei der Online-Abstimmung konnte man 2000€ für den Verein gewinnen.


"Vereine, soziale Einrichtungen und Institutionen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft", sagte Klaus-Peter Wildburger bei der Übergabe des ersten VR-Förderpreises im Ponikauhaus. Der Vorstand der Allgäuer Volksbank übergab insgesamt 10.000€ für Vereine. "Soziales Engagement vor Ort ist uns als regionaler Genossenschaftsbank sehr wichtig", sagte Wildburger. 23 Vereine hatten sich von Mai bis Mitte Juli online für die Teilnahme am VR-Förderpreis registriert. Die eingereichten Konzepte sollten nachhaltig wirken. In der Abstimmungsphase konnten Interessenten online für ihren Favoriten eine Stimme abgeben. Sieger wurde die Interessensgemeinschaft alter Memminger Feuerwehrfahrzeuge (3000€). Der zweite Platz ging an den VfB Durach (2000€) und der Sozialverband VdK freute sich über Platz drei und 1000€. Die Platzierten auf Rang vier bis zehn bekamen je 500€. Außerdem gab es einen Jurypreis für Foodsharing Oberallgäu. "Aufgrund der großen Resonanz und weil uns das Thema so am Herzen liegt, möchten wir auch im kommenden Jahr wieder einen VR-Förderpreis ausloben", versprach Wildburger.

Quelle: Bericht in Allgäuer Zeitung, vom 10.10.2020


Für UNSEREN VfB Durach nahm Katrin Gruber den VR-Förderpreis symbolisch entgegen.

Foto: Ralf Lienert

49 Ansichten

PREMIUM-PARTNER DES VfB DURACH

Burger

VfB DURACH AUF SOCIAL MEDIA

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • sporttotal_weiß
  • fupa_weiß
  • Weiß Instagram Icon