Auswärtsspiele am Sonntag

Für UNSERE Erste und Zweite Mannschaft stehen am morgigen Sonntag zwei Auswärtsspiele an. UNSERE Erste Mannschaft trifft auf den TSV Jetzendorf und UNSERE Zweite Mannschaft auf den TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg.

Foto © Erwin Hafner

Quelle: Bildergalerie - Fußball: VfB Durach verliert Heimspiel gegen Illertissen - Durach (all-in.de)


Landesliga: TSV Jetzendorf - VfB Durach (Sonntag, 16:00 Uhr)

Eine schwere Aufgabe wartet auf den VfB Durach (15.Platz/6 Punkte) in der Landesliga Südwest. Am Sonntag trifft die Mannschaft von Trainer Alexander Methfessel um 16 Uhr auswärts auf den TSV Jetzendorf (7./11). Der Aufsteiger aus Oberbayern konnte mit elf Punkten aus sieben Spielen einen ordentlichen Saisonstart hinlegen. Durach will nach der Niederlage gegen Illertissen 2 unbedingt punkten, um den Relegationsplatz zu verlassen.


VfB-Mittelfeldmotor Niklas Eggensperger will mit seiner Mannschaft trotz der Niederlage an der Leistung vom Duell gegen Illertissen anknüpfen. „Wir haben ein gutes Spiel gemacht und wenig zugelassen. Nach vorne hatten wir einige gute Möglichkeiten, vor allem natürlich den Elfmeter. Mit einer Führung im Rücken wäre das Spiel vermutlich ganz anders verlaufen“. In Jetzendorf hofft Eggensperger dementsprechend auf etwas mehr Glück im Abschluss. „Es wird sicher erst einmal darauf ankommen, dass wir von Beginn an über den Kampf ins Spiel finden. Spielerisch haben wir dann aber durchaus die Qualität in der Mannschaft, uns Chancen heraus zu spielen und die müssen wir dann auch nutzen. Jeder muss vor dem Tor den absoluten Willen haben, die Bude zu machen“.

Personell steht Trainer Methfessel fast der identische Kader wie zuletzt zur Verfügung. Einzig hinter dem Einsatz von Jonas Stölzle steht krankheitsbeding noch ein Fragezeichen. Erfreulich ist die Rückkehr von Stammtorhüter Julian Methfessel, der nach einer längeren Schulterverletzung in der letzten Woche das Mannschaftstraining wieder aufnehmen konnte.


Kreisliga: TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg – VfB Durach 2 (Sonntag, 15:30 Uhr)

Nach der vermeidbaren Niederlage gegen Türksport Kempten will der VfB Durach 2 (7.Platz/3 Punkte) am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg (7./3) Wiedergutmachung betreiben. Gegen Türksport lag man zur Halbzeit 1:0 in Führung, musste sich aber nach zwei unglücklichen bzw. umstrittenen Gegentoren in der zweiten Hälfte am Ende noch geschlagen geben. Sicher bedarf es einer Leistungssteigerung, um nun beim Aufsteiger Punkte mitzunehmen. Die beiden Teams haben nach zwei Spielen dieselbe Punktzahl und auch das exakt gleiche Torverhältnis (2:2) vorzuweisen. Durach geht gegen den Liga-Neuling aber als leichter Favorit in die Partie.


Vorberichte: Lukas Hoschka


#unservfb

#unserzusammenhalt

62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen