Die Vorberichte für den letzten Dreifachheimspieltag

Der letzte Dreifachheimspieltag im Jahr 2023 wartet am Samstag im Offino-Stadion. Dabei kommt es unter anderem zum Duell UNSERER Ersten Mannschaft gegen Sonthofen.

Landesliga: VfB Durach – 1.FC Sonthofen (Samstag, 15:00 Uhr)

Der VfB Durach (7.Platz/26) empfängt den 1.FC Sonthofen (1./35) zum Derby. Nach dem Punktgewinn in Gilching will der VfB im vorletzten Heimspiel der Saison gegen die favorisierten Gäste für eine kleine Überraschung sorgen und mindestens einen Punkt in Durach behalten. Sonthofen spürt den Druck der Zweit- und Drittplatzierten in der Tabelle und will daher das Spiel ebenfalls erfolgreich gestalten.

VfB-Verteidiger Markus Settele spielte in der Saison 2015/16 selbst in Sonthofen. Er sieht vor dem Duell der beiden Allgäuer Teams keinen klaren Favoriten. „Klar, Sonthofen ist Tabellenführer. Aber wir haben gegen Gilching und andere Gegner schon gezeigt, dass wir auch gegen die Top-Teams der Liga mithalten können. Wir müssen es aber noch schaffen, unsere Leistung über die gesamten 90 Minuten auf den Platz zu bringen. Verstecken müssen wir uns vor keinem Gegner, besonders nicht in einem Derby“.



Settele selbst wird Trainer Alexander Methfessel dabei nicht zur Verfügung stehen, da er sich noch im Urlaub befindet. Dafür kann der Duracher Coach wieder auf Johannes Heinle und Christoph Gruber zurückgreifen. Hinter dem Einsatz von Moritz Stadelmann steht berufsbedingt noch ein Fragezeichen.


Kreisliga: VfB Durach 2 – FC Füssen (Samstag, 13:00 Uhr)

Der VfB Durach 2 (7.Platz/17 Punkte) empfängt zum Rückrundenauftakt den FC Füssen (3./23). Mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen konnte sich Durach zuletzt etwas Luft im Tabellenkeller verschaffen und will die ungeschlagene Serie weiter ausbauen. Es ist das letzte Heimspiel von Trainer Martin Spingler, der im Winter nach knapp zehn Jahren sein Traineramt beim VfB Durach niederlegen wird. Schon allein aus diesem Grund wird die Mannschaft alles geben, um die drei Punkte in Durach zu behalten.


A-Klasse: VfB Durach 3 – FC Füssen 2 (Samstag, 17:00 Uhr)

29 von möglichen 36 Punkten – das ist die Bilanz der dritten Mannschaft des VfB Durach in ihrer Premieren-Saison in der A-Klasse. Mit dieser hervorragenden Punkteausbeute steht man nach der Hinrunde mit 29 Punkten auf dem zweiten Platz und ist dem TSV Görisried auf den Fersen. Der Tabellenführer verlor nur ein einziges Spiel und zwar gegen die Dritte des VfB. Im Duell gegen die Reserve des FC Füssen (10./9) ist das Team von Spielertrainer Adrian Schaumann daher Favorit. Mit weiteren Punkten gegen Füssen und beim letzten Spiel gegen Türksport Kempten 2 nächste Woche könnte man das Jahr 2022 perfekt abschließen.


#unservfb

#unserzusammenhalt

145 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen