Die Vorberichte fürs Wochenende

UNSERE Zweite und Dritte Mannschaft dürfen am Samstag gegen Kottern II und Cambodunum ran. UNSERE Erste fährt am Sonntag nach Gilching.

Foto © Erwin Hafner

Quelle: Fussball-Bildergalerie: VfB Durach verliert gegen den TSV Gilching/Argelsried mit 0:4 - Durach (all-in.de)


Landesliga: TSV Gilching – VfB Durach (Sonntag, 15:00 Uhr)

Nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen Ehekirchen trifft der VfB Durach (6.Platz/25 Punkte) im zum Rückrundenauftakt auswärts auf den TSV Gilching (7./25). Die beiden Teams sind punktgleich, allerdings hat Gilching im Vergleich zum VfB bereits ein Spiel mehr bestritten. Durach könnte sich mit drei Punkten also vom Gegner aus Oberbayern absetzen und seinen Platz unter den Top-Sechs der Landesliga festigen. Gilching steckt in einer kleinen Ergebniskrise und konnte von den letzten sieben Spielen nur ein einziges gewinnen.

VfB-Offensivmann Jürgen Piller spricht beim Rückblick auf das Duell gegen Ehekirchen von einer verdienten Niederlage. „Wir waren nach vorne insgesamt zu blass. Man muss auch einfach mal akzeptieren, dass der Gegner an diesem Tag besser war. Natürlich hätten wir gerne weiter ganz oben in der Tabelle mitgemischt“. In das erste Rückrundenspiel geht Piller trotzdem zuversichtlich. „Wir haben in der Hinrunde 25 Punkte geholt, damit dürfen wir zufrieden sein. Wir können also mit breiter Brust in das Spiel gehen und uns einiges zutrauen. Wir haben auch die bittere Niederlage aus dem Hinspiel (1:2) noch vor Augen und werden alles geben um das Ergebnis diesmal anders zu gestalten“.


Personell gibt es für Trainer Alexander Methfessel noch einige Fragezeichen. Die Einsätze von Maxi Wieder, Tobias Seger, Moritz Stadelmann, Thomas Echteler, Robin Brandmeir und Christoph Gruber sind aus verschiedenen Gründen noch ungewiss. Sicher fehlen wird Johannes Heinle (beruflich verhindert).


Kreisliga: VfB Durach 2 – TSV Kottern 2 (Samstag, 15:00 Uhr)

Der VfB Durach 2 (10.Platz/14 Punkte) will nach dem Punktgewinn in Untrasried gegen den Nachbarn und Tabellenletzten aus Kottern (14./10) unbedingt nachlegen und sich im Tabellenkeller Luft verschaffen. Als Schlusslicht der Tabelle hat Kottern allerdings nur vier Punkte weniger auf dem Konto als die Duracher Reserve. Es kann also ein hart umkämpftes Derby erwartet werden – es geht um viel. VfB-Spieler Lukas Hoschka fehlt rotgesperrt.


A-Klasse: VfB Durach 3 – SV Cambodunum Kempten (Samstag, 17:00 Uhr)

Die zweitbeste Abwehr gegen den besten Sturm. So könnte man das Spiel zwischen dem VfB Durach 3 und Cambodunum Kempten beschreiben. Durach musste in elf Spielen erst acht Gegentore hinnehmen, Kempten erzielte bei einem Spiel weniger schon 52 (!!) Tore – nach Adam Riese erzielten die Gäste also im Schnitt 5,2 Tore pro Spiel. Dies gilt es für die VfB-Abwehr im direkten Duell zu verhindern um dem Tabellenführer aus Görisried weiter auf den Fersen zu bleiben.


Berichte: Lukas Hoschka

128 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen