Nächster Dreifachheimspieltag

Am morgigen Samstag geht es für UNSERE Herrenteams wieder um wichtige Punkte. Die Erste Mannschaft empfängt den SC Olching, die Zweite Mannschaft spielt gegen den Tabellenzweiten TSV Legau und die Dritte Mannschaft hat das wohl wichtigste Spiel der Saison um den Aufstieg gegen Tabellenführer TSV Pfronten II.


Landesliga: VfB Durach – SC Olching (Samstag, 15:00 Uhr)

Ein weiteres Heimspiel steht für den VfB Durach in der Landesliga Südwest auf dem Programm. Am Samstag um 15 Uhr empfängt das Team von Trainer Alexander Methfessel (9.Platz, 34 Punkte) den SC Olching (12./32). Nach der unglücklichen Derby-Niederlage gegen Sonthofen und der Spielabsage am Wochenende in Mering will der VfB zuhause unbedingt wieder dreifach punkten um einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen. Im Hinspiel konnte Olching in der letzten Minute noch den Siegtreffer erzielen. Durach hat mit den Oberbayern also noch eine kleine Rechnung offen.


Nach langer Trainingspause gehört Abwehrspieler Lukas Kohler inzwischen wieder fest zum Kader. Er sieht den kurzzeitigen Wintereinbruch und die damit verbundene Spielabsage am Wochenende eher als Vorteil für seine Mannschaft. „Wir hatten einige verletzte und kranke Spieler, die jetzt für das Wochenende hoffentlich wieder fit sind. Wir brauchen alle Spieler um erfolgreich sein zu können“.

Für das Duell gegen Olching erwartet er, dass der VfB absolut motiviert in das Spiel gehen wird. „Es ist wieder ein 6-Punkte-Spiel. Wir wollen mit einem Heimsieg ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf setzen und einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen“. Mit Blick auf die vergebenen Chancen in den letzten Spielen, die den Durachern am Ende auch den ein oder anderen Punkte kosteten, spricht Kohler davon, dass sich seine Mitspieler „endlich für die guten Leistungen belohnen müssen“.


Personell gibt es wie jede Woche Änderungen im Kader. Sicher fehlen werden Kapitän Thomas Echteler, Markus Settele und Torwart Julian Methfessel. Ob Tobias Seger, Jürgen Piller und Johannes Heinle eingesetzt werden können, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Trainer Alexander Methfessel ist wieder gesund und wir das Team an der Seitenlinie coachen.


Kreisliga: VfB Durach 2 – TSV Legau (Samstag, 13:00 Uhr)

In der Kreisliga Süd trifft die zweite Mannschaft des VfB Durach (4.Platz, 27 Punkte) am Samstag um 13 Uhr auf den TSV Legau (2./38). Durach will den dritten Tabellenplatz zurückerobern und benötigt dazu einen Heimsieg. Die Gäste gehen allerdings als Tabellenzweiter favorisiert in die Partie. Das Hinspiel konnte Legau mit 2:0 für sich entscheiden. Besonders aufzupassen gilt es für die Duracher Abwehr auf die starke Offensive der Gäste um Marco Faller und den Ex-Duracher Jochen Wölfel, die zusammen bereits 30 (!!) Saisontore erzielen konnten.


B-Klasse: VfB Durach 3 – TSV Pfronten II (Samstag, 17:00 Uhr)

Ein sehr wichtiges Spiel steht UNSERER Dritten Mannschaft bevor. Um 17 Uhr trifft die Elf von Spielertrainer Adrian Schaumann (3. Platz, 32 Punkte) auf den Tabellenführer TSV Pfronten II (1. Platz, 35 Punkte). UNSER Trainer betont die Wichtigkeit des Spiels:

"Das Spiel gegen Pfronten ist das wichtigste Spiel um aufzusteigen bzw. uns oben festzusetzen. Es zählen keine Ausreden mehr, der Kader ist gut besetzt. Wir müssen endlich unsere Chancen nutzen und uns selbst belohnen, das ist eine reine Kopfsache bei uns. Ich erwarte von jedem Spieler 100%. Wenn wir mit Leidenschaft als Team agieren und sich Jeder für Jeden den Arsch aufreißt dann kann es nur einen Sieger geben, und der heißt VfB Durach."


#unservfb

#unserzusammenhalt

103 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen