U17-Mädels: Auswärtssieg bei Schwaben Augsburg

Weiterer Auswärtssieg: Unsere Mädels gewinnen mit 5:2 beim TSV Schwaben Augsburg.

Die Erfolgsserie geht weiter. Auch am 7. Spieltag der Bezirksoberliga blieben die VFB-U17 Juniorinnen Verlustpunktfrei. Im Duell beim Tabellendritten setzte sich der Spitzenreiter dank einer starken Schlussphase hochverdient mit 5:2 (2:1), durch.

Im Grunde war es über die gesamte Zeit ein Spiel auf einem Tor. Zu Überlegen waren unserer Mädels ihren Gegnerinnen, die nur selten den Ball aus der eigenen Hälfte brachten. Jedoch kam bei den etlichen Duracher Torchancen viel zu wenig Zählbares heraus und es war eine äußerst fragwürdige Elfmeterentscheidung zu Gunsten der Augsburgerinnen, die dieses Spiel lange spannend hielt.

Nach dem Pausentee bot sich beim Spielstand von 2:1 dasselbe Bild. Durach spielte, vergab weiterhin viele Tormöglichkeiten und die Gastgeberinnen lauerten auf Fehler, um zum Ausgleich zu kommen. Erst 10 Minuten vor Spielende gelang unseren Mädels der erlösende und absolut überfällige Treffer zum 3:1.

Jetzt wurden auch die Chancen besser genutzt und Durach erzielte in der Folge zwei weitere Treffer, welche für die endgültige Entscheidung sorgen.

Das zweite Tor für Augsburg fiel kurz vor Spielende und entstand nach einem Missverständnis in der VFB- Defensive.

Dieses Spiel endete mit 5:2 für Durach, spiegelt aber die Überlegenheit unserer Mädels nicht annähernd wieder.


Bericht: Sabine Vogl


#unsernachwuchs

#unseremädels


70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen