U17-Mädels: Sieg im Nachholspiel

Im Nachholspiel gegen die SG Kaufbeuren/ Blonhofen trafen unsere Mädels, wie erwartet, auf einen sehr unbequemen Gegner.

Zwar zeigten die Duracherinnen die bessere Spielanlage, taten sich aber mit der Agressivität ihrer Gegnerinnen sehr schwer.

So blieb es in dieser zerfahrenen und teilweise hektischen Begegnung bis zum Schlusspfiff spannend.

Wie auch schon in der Vorwoche gehörten die Anfangsminuten zunächst den Gegnerinnen.

Dann kamen unserer Mädels aber besser ins Spiel und nach schöner Vorarbeit von Johanna konnte Lina in der 11. Spielminute unseren VFB in Führung bringen.

Die Freude währte jedoch nicht lange, denn nur 2 Minuten später kam Kaufbeuren nach einem unkontrollierten Abspiel in der Duracher Defensive zum Ausgleich.

Dieser Gegentreffer schien der endgültige Weckruf gewesen zu sein, denn von jetzt an war Durach das spielbestimmende Team.

In der 29. Spielminute sorgte Franzi mit einem Heber über die Kaufbeurer Torfrau für die erneute Führung.


Nach dem Seitenwechsel blieben die VFB Mädels zunächst tonangebend, waren aber vor dem gegnerischen Tor zu hektisch und vergaben einige gute Gelegenheiten.

In dieser Phase verpassten es unsere Mädels, die Partie vorzeitig zu entscheiden.

Kaufbeuren versuchte nochmal alles, um zum Torerfolg zu kommen, jedoch blieben die meisten Versuche im Ansatz stecken oder man scheiterte an der sicheren VFB-Torfrau.


Es war am Ende ein verunglückter Torabstoß der Gastgeberinnen, den Selin in der 78. Minute abfing und allein auf das gegnerische Tor zulief. Sie behielt die Nerven und erzielte den umjubelten 3:1 Endstand für unseren VFB.


Am kommenden Samstag (13Uhr) steht schon das nächste Spiel auf dem Programm.

Mit dem FC Augsburg kommt der Ligafavorit nach Durach und vielleicht gelingt unseren Mädels ein kleine Überraschung.


Bericht: Sabine Vogl


#unservfb

#unseremädels

68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen