Vorberichte fürs Wochenende

Bald ist wieder Samstag. Bald ist wieder Dreifachheimspieltag im heimischen Offino-Stadion.

Foto © Dirk Klos

Quelle: Bildergalerie: 5-0! - VfB Durach gewinnt Heimspiel gegen TSV Schwabmünchen - Durach (all-in.de)


Landesliga: VfB Durach – SC Oberweikertshofen (Samstag, 15:00 Uhr)

Der VfB Durach (9.Platz/13 Punkte) trifft in der Landesliga Südwest zuhause auf den SC Oberweikertshofen (7./15) und will nach sieben Punkten aus den letzten drei Spielen wieder punkten, um sich im Mittelfeld der Tabelle zu behaupten. Zuletzt konnte das Team von Trainer Alexander Methfessel auswärts beim SC Olching mit 2:1 gewinnen. Die Gäste aus Oberweikertshofen liegen derzeit zwei Punkte vor den Durachern, haben aber ein Spiel mehr auf dem Konto. Es kann also ein Duell auf Augenhöhe erwartet werden.

VfB-Mittelfeldspieler Pascal Schindele hofft, dass die Mannschaft vor allem an der ersten Halbzeit des Olching-Spiels anknüpfen kann. „Da haben wir sowohl spielerisch als auch kämpferisch eine super Leistung auf den Platz gebracht und hätten auch höher führen können. Wir wollen unsere Serie von drei Spielen ohne Niederlage weiter ausbauen und am liebsten direkt die nächsten drei Punkte holen. Das klappt aber nur, wenn wir mit derselben Einstellung wie zuletzt ins Spiel gehen“, so Schindele.


Vor dem Spiel am Samstag quälen Trainer Alexander Methfessel wieder einmal Personalsorgen. Mit Lukas Kohler (Verdacht auf Schultereckgelenkssprengung) und Christoph Gruber (Muskelbündelriss) fallen zwei Abwehrspieler aus. Mittelfeldspieler und Torjäger Tobias Seger fehlt urlaubsbedingt. Hoffnungen kann sich der Duracher Coach dagegen bei Kapitän Thomas Echteler machen, der nach überstandener Grippe in den Kader zurückkehrt.


Kreisliga: VfB Durach 2 – TSV Buching/Trauchgau (Samstag, 13:00 Uhr)

Unsere zweite Mannschaft ist (hoffentlich) wieder zurück in der Spur. Nach dem schwachen Saisonstart (drei Punkte aus den ersten vier Spielen) konnte das Team von Trainer Martin Spingler beim letzten Spiel in Rettenberg eine deutliche Leistungssteigerung zeigen und drei Punkte einfahren. Nachdem in der Woche zuvor noch einige Spieler gefehlt hatten, konnte Trainer Spingler in Rettenberg wieder auf den gewohnten Kader zurückgreifen. Nach der 1:0 Führung wurde die Chance, per Elfmeter auf 2:0 erhöhen, leider verpasst. Rettenberg blieb also im Spiel und konnte den Ausgleich erzielen. Dennoch ließ sich unsere Zweite nicht beirren und spielte konzentriert weiter. Das wurde mit dem 2:1 Siegtreffer auch belohnt und so konnte man drei ganz wichtige Punkte mit nach Durach nehmen. Mit dem TSV Buching/Trauchgau empfängt man nun das Schlusslicht der Kreisliga Allgäu. Allerdings ist in dieser Liga kein Gegner im Vorbeigehen zu schlagen. Es muss also wieder eine ähnlich konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung her, um erneut als Sieger vom Platz zu gehen.


A-Klasse: VfB Durach 3 – TSV Buching/Trauchgau 2 (Samstag, 17:00 Uhr)

Die dritte Mannschaft (2.Platz/12 Punkte) trifft im Heimspiel auf die zweite Mannschaft des TSV Buching/Trauchgau (7./5). Nach vier Spielen steht das Team von Spielertrainer Adrian Schaumann als Aufsteiger noch ohne Punktverlust und ohne Gegentor (!!) auf dem zweiten Tabellenplatz. Diese Serie will der VfB natürlich weiter ausbauen und gegen Buching am besten gleich die nächsten drei Punkte holen.


Vorberichte: Lukas Hoschka


#unservfb

107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen