Heimsieg gegen Oberweikertshofen

Der VfB Durach bleibt in der Erfolgsspur. In einer engen und umkämpften Partie wurde der SC Oberweikertshofen mit 2:1 bezwungen.

Foto © Dirk Klos

Quelle: Fußball-Bildergalerie: Landeliga Süd-West: VfB Durach gewinnt Heimspiel gegen den SC Oberweikertshofen - Durach (all-in.de)


Durach hatte einen Start nach Maß. Kaum 20 Sekunden waren gespielt, als Pascal Schindele per Flachschuss aus 18 m die Führung erzielte. Das Heimteam blieb am Drücker. In der 21. Minute setzte sich Jürgen Piller über die rechte Seite durch, seine stramme Hereingabe konnte SCO Keeper nur abklatschen und Tim Seefried staubte zum 2:0 ab. Bis zur Pause konnte sich auch Dominik Portsidis zweimal per Kopf bzw. mit einem Schuss ans Außennetz in Szene setzen. Die Gäste, die sich 45 Minuten lang recht zahm zeigten, hatten zu Beginn der 2. Halbzeit offenbar noch die lautstarke Kabinenansprache ihres Trainers im Ohr. Die Mannschaft um Ex-Profi Dominik Widmann nagelte den VfB Durach in der eigenen Hälfte fest und verzeichnete zuerst in der 59. Minute einen Lattenschuss, ehe Yenal Strauß neun Minuten später den Anschlusstreffer markierte. Kurz danach verweigerte der Schiedsrichter den Gastgebern einen Elfmeter, als Jürgen Piller im Strafraum zu Fall gebracht wurde. In der Folge konnte sich Durach wieder vom Druck befreien, trotzdem hatte Oberweikertshofen, angetrieben von der mitgereisten Fangruppe, Topchancen zum Ausgleich. Die größte vergab Widman in der Nachspielzeit, als er allein vor dem starken VfB Torhüter Methfessel auftauchte, den Ball aber um Zentimeter am Pfosten vorbeisetzte. Am Ende blieb es beim glücklichen, aber aufgrund der überzeugenden ersten Hälfte auch nicht unverdienten Erfolg des Teams von Trainer Alex Methfessel.


Tore: 1:0 1. Minute Pascal Schindele 2:0 21. Minute Tim Seefried 2:1 68. Minute Yenal Strauss

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Mustafa Kücük TV Feldkirchen


Spielbericht: Reinhard Hössl


#unservfb

51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen