top of page

Jetzendorf kommt in der Englischen Woche

In der zweiten englischen Woche der Saison trifft der VfB Durach (5.Platz/7 Punkte) am Mittwochabend um 19 Uhr auf den TSV Jetzendorf (13./6). Nach dem Last-Minute Punktgewinn beim Auswärtsspiel in Oberweikertshofen will der VfB zuhause nachlegen und sich weiter im oberen Tabellendrittel der Landesliga Südwest etablieren.

Foto © Dirkl Klos

Die Gäste aus Oberbayern konnten ihr letztes Spiel gewinnen und reisen mit Selbstbewusstsein ins Allgäu. Durachs Vize-Kapitän Johannes Heinle hofft, dass seine Mannschaft an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen kann. „In Oberweikertshofen sind wir etwas zu fahrlässig mit unseren Chancen umgegangen und gegen Ende haben sich auch ein paar Ungenauigkeiten eingeschlichen. Trotzdem waren wir über weite Strecken des Spiels die dominante Mannschaft und haben verdient gewonnen. Das stimmt mich für die kommenden Aufgaben zuversichtlich“. Dass es zuhause gegen Jetzendorf nicht einfach wird, ist ihm und seinen Mitspielern bewusst. „Sie haben ebenfalls einen ordentlichen Saisonstart hingelegt und sind sicherlich kein leichter Gegner. Wir wollen zuhause aber ungeschlagen bleiben und unseren positiven Trend fortsetzen. Mit der nötigen Gier und Zielstrebigkeit vor dem Tor werden wir das auch schaffen“. Trainer Nisseler wird als Ersatzmann im Angriff diesmal auf Tobias Lask zurückgreifen können, der zuletzt in der zweiten Mannschaft Spielpraxis gesammelt hat. Dafür muss er auf Moritz Stadelmann verzichten. Ansonsten bleibt der Kader im Vergleich zum vergangenen Wochenende unverändert.


Bericht: Lukas Hoschka


98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page