top of page

Letztes Heimspiel gegen Aufkirchen

Am Samstag empfängt UNSERE Erste Mannschaft den SC Aufkirchen. Bereits am Freitagabend spielt die Zweite Mannschaft in Obergünzburg und die Dritte Mannschaft im Offino-Stadion gegen den SC Untrasried II.


Zur Info: Am letzten Heimspiel wird es wieder eine Aperol-Bar geben :)


VfB Durach - SC Aufkirchen (Samstag, 14 Uhr)

Im letzten Saisonspiel empfängt der VfB Durach (9.Platz/45 Punkte) am Samstag den SC Aufkirchen (16./39 Punkte) im heimischen Offino-Stadion. Für den VfB geht es nur noch um eine möglichst gute Platzierung in der Tabelle – mit einem Sieg könnte man unter Umständen sogar noch bis auf Platz fünf klettern. Die Gäste liegen auf einem Relegationsplatz und können diesen auch mit drei Punkten nicht mehr verlassen. Der letzte Auftritt im eigenen Stadion ist auch immer mit Abschieden verbunden. Für Mittelfeldspieler Maximilian Wieder ist es nach acht Jahren der letzte Auftritt im Duracher Trikot. Er wechselt zur neuen Spielzeit zum FC Wiggensbach und blickt auf eine tolle Zeit zurück.


„Ich habe beim VfB sehr schöne Jahre verbracht und sportliche Erfolge gefeiert. Dazu habe ich mich stets wohl gefühlt und viele Freunde gefunden. Deshalb fällt mir der Abschied auch schwer, aber er ist aus beruflichen Gründen sinnvoll“. Natürlich will er in seinem letzten Spiel nochmal alles geben und sich möglichst mit einem Sieg verabschieden. „Das Spiel wird nicht leicht, da sich Aufkirchen für die anstehende Relegation einspielen will. Mit einem Sieg würde die anschließende Feier im Vereinsheim aber deutlich mehr Spaß machen“.


Aufgrund mehrerer verletzter Spieler und urlaubsbedingter Ausfälle hat Trainer Hans Jörg Nisseler nur einen stark dezimierten zur Verfügung


TSV Obergünzburg - VfB Durach II (Freitag, 20 Uhr)

Auf unsere zweite Mannschaft (2.Platz/42 Punkte) wartet am Freitagabend das Auswärtsspiel beim TSV Obergünzburg (6./36). Erst um 20 Uhr ist Anpfiff und das Team von Trainer Christian Geiß will unter Flutlicht unbedingt drei Punkte holen, um den zweiten Platz zu verteidigen. Mit einem Sieg könnte man voller Selbstbewusstsein ins Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht Haldenwang nächste Woche gehen und somit eine hervorragende Ausgangslage für ein spannendes Saisonfinale am 01.06. (in Mauerstetten) schaffen. VfB Verteidiger Michael Wehrmeister: „Mit Obergünzburg kommt auf uns ein Gegner zu, den man auf keinen Fall unterschätzen darf. Deshalb müssen wir auch dieses Mal auf dem Platz wieder alles geben, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Solange wir aber als Team und mit dem richtigen Kampfgeist auftreten, können wir auch dieses Spiel erfolgreich gestalten. Ich freue mich auf jeden Fall auf ein spannendes Spiel.“


VfB Durach III - SC Untrasried II (Freitag, 19 Uhr)

Am Freitagabend empfängt unsere dritte Mannschaft die Reserve des SC Untrasried. Die Gäste stehen aktuell auf Platz zehn der Tabelle und gehen somit als Außenseiter in die Partie gegen unser Team, das derzeit Platz vier belegt. Durch einen Sieg am vergangenen Wochenende konnte Untrasried vorzeitig den Klassenerhalt klarmachen und somit befreit aufspielen. Nach der unglücklichen Niederlage unter der Woche gegen Rieden konnte unsere Mannschaft aber mit einem 1:5-Sieg in Rettenberg überzeugen und darf mit entsprechendem Selbstvertrauen in die Partie gehen. Mit weiteren drei Punkten würde die Mannschaft von Spielertrainer Cihad Taghanli weiter die Chance wahren, die bisher überzeugende Saison mit Platz drei zu krönen. VfB Verteidiger Benjamin Ruge: „Nach der Heimniederlage gegen Rieden tat der Sieg am vergangenen Wochenende natürlich gut. Den Schwung aus diesem Spiel müssen wir mitnehmen und auch gegen Untrasried wieder ähnlich offensivstark auftreten. Wir spielen eine gute Saison und wollen am Ende in der Tabelle so weit oben stehen wie möglich. Ich bin sicher, dass wir mit dieser Motivation auch am Freitagabend erfolgreich sein können“


Vorberichte: Lukas Hoschka

92 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page