Auswärtsniederlagen in Olching und Legau

Aktualisiert: 15. Feb.

Sowohl die Erste als auch die Zweite Herrenmannschaft mussten Auswärtsniederlagen einstecken. Die Dritte gewann ihr Spiel souverän in Pfronten.


SC Olching - VfB Durach 3:2


Mit einer unglücklichen wie auch unnötigen 2:3 Niederlage im Gepäck musste der VfB Durach die Heimreise aus Olching antreten. Dabei begann Durach stark und hatte durch Niklas Eggenberger nach 2 Minuten per Flachschuss die erste Topchance. In der 13. Minute vollendete Eggensperger dann einen tollen Konter zum 0:1. In der Folge bestimmte der Gast zwar die Partie, doch Olching glich nach einer eher verunglückten Ecke durch ein Eigentor des VfB aus. Kurz vor der Pause lief Tobi Lask nach einem Alleingang allein auf das Olchinger Tor, schob aber das Leder knapp am Pfosten vorbei. Die Gastgeber wurden in Halbzeit 2 stärker und Marcel Sieghart brachte die Oberbayern per Volleyschuss in Führung. Nur zwei Minuten später glich Lukas Kohler nach Vorarbeit von Tim Seefried mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 2:2 aus. Jetzt wollten beide Teams den Sieg, doch der VfB war besser im Spiel. Fünf Minuten vor Spielende schickte der Schiedsrichter Manuel Methfessel nach einem Allerweltsfoul mit Rot vom Platz. Damit nicht genug. In der Nachspielzeit verteidigte Durach mal wieder eine Ecke schlecht und Heiss erzielte aus dem Gewühl den glücklichen Siegtreffer für die Gastgeber.

Bericht: R. Hössl

Foto: Dieter Metzler

Quelle: Galerie SC Olching - VfB Durach vom 11.09.2021 - FuPa


TSV Legau - VfB Durach II 2:0


Bereits nach einer Minute zeigten die Legauer warum sie aktuell so weit oben stehen. Marco Faller, der auffälligste Akteur auf dem Platz überlief die Abwehrreihe und legte den Ball mustergültig auf den früheren Duracher Jochen Wölfel ab. Der vergab die große Chance auf die schnelle Führung. UNSER VfB fand nie wirklich in die Partie. Durch die Ausfälle von Johannes Botzenhart (Urlaub), Tobias Lask (nicht spielberechtigt) und Fabio Lau (frühe verletzungsbedingte Auswechslung) musste der VfB ohne echten Stürmer auskommen. Mit der zweiten Chance im Spiel gelang den Gastgebern aus Legau die 1:0 Führung durch Marco Faller (17.) nachdem die Hintermannschaft des VfB den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären konnte. Ohne nennenswerte Chance für UNSEREN VfB ging es bei warmen Temperaturen in die Halbzeitpause. Legau konzentrierte sich in Hälfte zwei vor allem auf das Fußballspielen, während der VfB sich in Diskussionen mit dem Schiedsrichter verleiten ließ. In der 52. Minute nutzte Jochen Wölfel eine weitere Unaufmerksamkeit in der Duracher Abwehrreihe und netzte aus circa 5 Meter ein. Durach war danach das spielbestimmende Team, jedoch konnte man keine Chance zum Anschlusstreffer nutzen. So endete das Spiel nicht unverdient 2:0 für den TSV Legau.


Bericht: M. Eckert


Foto: Pia Dietrich


TSV Pfronten II - VfB Durach III 0:8


Mit einem Kantersieg konnte zumindest eine der drei Duracher Herrenmannschaften an diesem Wochenende gewinnen. Mit einem beeindruckenden 8:0 wurde des TSV Pfronten II abgefertigt. Die Tore erzielten Maxi Weber (4./22.), Johannes Botzenhart (50./77.), Marian Fischer (59.) und Jonas Schäfer (59./82.). Zwischenzeitlich erzielten die Pfrontner zu allem Pech auch noch ein Eigentor (61.). Damit steht man nun nach 5 Spielen mit 12 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz in der B-Klasse Allgäu 4.


Bericht: M. Eckert


#unservfb

#immerweitermachen

#unserzusammenhalt

65 Ansichten0 Kommentare