ERSTE: Ein Punkt in Garmisch

Aktualisiert: 15. Feb.

Nach hartem Kampf entführte der VfB Durach einen Punkt beim FC Garmisch-Partenkirchen.

Foto: Daniel Worsch

Quelle: Galerie FC Ehekirchen - VfB Durach vom 10.10.2021 - FuPa


Die Gastgeber, vor der Saison als einer der Topfavoriten genannt, begannen aggressiv in den Zweikämpfen und langen Bällen auf ihre schnellen Stürmer. Bereits in der Anfangsphase bewahrte VfB Keeper Methfessel das eigene Team vor einem Rückstand. Die erste Chance für die Gäste hatte Thomas Echteler, dessen Flachschuss knapp vorbei ging. Bis Mitte erste Halbzeit tat sich der VfB schwer die vorhanden Kontersituationen auszuspielen. Dann hatte Dominik Portsidis zuerst per Kopf nach Chipball von Maxi Wieder und kurz danach in der 38. Minute allein vor GAP Torwart Salcher die große Chance zur Führung. Aber wie die Gastgeber zeigte auch der VfB Durach wieder einmal eine mangelnde Chancenverwertung.


Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie zusehends zerfahrener. Die starken Müller und Poniewaz auf Seiten der Gastgeber hatte Durach meist gut im Griff. Eigene Aktionen wurden im Laufe der Begegnung aber zusehends seltener. Erst in der Schlussphase erzeugte Garmisch wieder Druck. Wiederum war es Julian Methfessel, der mit einer Wahnsinnsparade in der 85. Minute einen Schuss aus 3 m an die Latte lenke. Dann rettete Markus Settele kurz vor der Linie. So blieb es am Ende beim torlosen Unentschieden, welches Trainer Alex Methfessel durchaus als Erfolg verbuchte.


Fazit: Konzentrierte und engagierte Defensivleistung mit überragendem Torwart wird mit einem Punkt belohnt.


Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Tobias Spindler ( Ostermünchen)


Bericht: Reinhard Hössl


#unservfb

#unserzusammenhalt


41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen