Nachberichte der Herrenmannschaften

UNSERE Erste und Zweite Mannschaft mussten am Samstag jeweils eine Niederlage einstecken. Die Landesligamannschaft musste sich in Garmisch 4:0 geschlagen geben und auch UNSERE Kreisligamannschaft hatte im Ligapokal das Nachsehen gegen den FC Füssen und unterlag zuhause mit 1:2. Lediglich UNSERE Dritte Mannschaft konnte ihr Spiel im Ligapokal gegen den SSV Wildpoldsried II mit 5:2 gewinnen.


1. FC Garmisch-Partenkirchen - VfB Durach 4:0


Alexander Methfessel suchte gar nicht erst nach Ausreden. „Das war ein gebrauchter Tag“, lautete das Fazit des VfB-Trainers nach der 0:4-Niederlage beim 1. FC Garmisch-Partenkirchen. Dabei hatten die Oberbayern erst in der Woche vor dem Spiel wieder das Mannschaftstraining aufnehmen dürfen, bis dahin steckte ein Teil des Teams in Quarantäne. Dass die Garmischer die neue Freiheit genossen, wurde schnell klar. Moritz Müller, Stefan Durr und Immanuel Sierck sorgten bereits nach 25 Minuten für den komfortablen 3:0-Vorsprung. Als dann in der 54. Minute nach einer Ecke der Ball von den Durachern noch mehr oder weniger ins eigene Tor abgefälscht wurden, war die Partie entschieden. Florian Langenegger durfte sich auf Garmischer Seite als Schütze feiern lassen. Ins Gesamtbild des Duracher Auftritts passte, dass ihnen nicht einmal der Ehrentreffer gelang. Kurz vor Schluss durfte Tobias Seger nach einem vorausgegangenen Foul an Lukas Kohler zum Elfmeter antreten, doch der Schuss war nicht platziert genug und konnte von FC-Keeper Stefan Schwinghammer abgewehrt werden.

Hier bejubelt Moritz Müller das 1:0 (10. Minute) und damit seinen 17. Saisontreffer. (Quelle Bericht und Bild: fupa.net)



VfB Durach II - FC Füssen 1:2


Die erste Partie im Ligapokal begann für UNSERE Zweite Mannschaft sehr gut. Bei Regen und sehr kalten Temperaturen konnte die Elf von Martin Spingler bereits in der 9. Minute nach einer Ecke von Cihad Taghanli durch Marcel Thiel in Führung gehen. Eine zweite Großchance konnte Tobi Lask nur an die Latte setzen. Mitte der ersten Halbzeit wurde das Passspiel ungenauer und die Zweikampfintensität schwächer bei UNSEREM VfB. Dadurch kamen die Gäste aus Füssen besser ins Spiel, jedoch ohne zwingende Torchancen. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnte der FC Füssen aber doch noch durch Zsolt Marton in der 45. Minute ausgleichen. Auch nach der Pause blieben die Gäste gefährlicher und kamen immer wieder gut vors Tor. In der 60. Minute nutzte Lucas Ilg einen Abwehrfehler aus und erzielte die Führung für den FC Füssen. Fortan hatte UNSER VfB zwar mehr Ballbesitz, konnte sich aber keine zwingenden Torchancen mehr erspielen. Die Gäste hätten ihre Konter noch cleverer ausspielen und die Führung deutlicher gestalten können. Am Ende eine verdiente Niederlage für UNSERE Zweite Mannschaft im ersten Spiel im Ligapokal.


VfB Durach III - SSV Wildpoldsried II 5:2


Auch in der B-Klasse begann der Ligapokal und so traf die Mannschaft von Martin Lingg auf die Zweite Mannschaft des SSV Wildpoldsried. Bei nasskaltem Wetter war die Heimelf ab der ersten Minute die bessere Mannschaft. Schon früh konnte man durch Marian Fischer (2.) und Kilian Gehring (12.) mit 2:0 in Führung gehen. In einem doch zerfahrenen Spiel dauerte es dann bis zur 36. Minute ehe UNSER AH-Spieler Daniel Tautz auf 3:0 stellen konnte. Nach der Halbzeit erhöhte Michael Rietzler (52.) mit einem satten Linksschuss auf 4:0. Ab diesem Treffer wurden die Gäste stärker und konnten durch Spielertrainer Patrick Waldner (65.) und Lucas Fink (76.) noch einmal auf 4:2 verkürzen. Den Schlusspunkt des Spiels setzte Maxi Feneberg (84.) mit einem Foulelfmeter. Am Ende war der 5:2 Erfolg völlig verdient und der Start in den Ligapokal sehr gelungen.

107 Ansichten

PREMIUM-PARTNER DES VfB DURACH

Burger

VfB DURACH AUF SOCIAL MEDIA

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • sporttotal_weiß
  • fupa_weiß
  • Weiß Instagram Icon