U19: Nachbericht zum Spiel gegen Mering

Auch für UNSERE A-Jugend Spieler begann am Sonntag endlich wieder die Saison vor Zuschauern. Die Jungs haben eine verkürzte Saison mit lediglich 8 Spielen in der BOL Schwaben Süd vor sich. Die Saison begann im heimischen Offino-Stadion...


Unser klassenhöchstes Junioren-Team hatte den SV Mering zu Gast, der mit seinem prominenten Trainer Sascha Mölders (ehem. Bundesligaprofi - aktuell beim TSV 1860 München) und seiner Frau Ivonne als Co-Trainerin nach Durach kam. Sein Team war von Beginn an in die Defensive gedrängt und folgerichtig fiel bereits in der 4. Minute das 1:0 für den VfB. Isaak Sagna setze sich auf rechts durch und flankte präzise auf Nikolas "Leibi" Leibbrandt, der per Kopfball auf 1:0 stellte. In der Folge hatte UNSERE U19 sicher zehn Top-Chancen um auf 2:0 zu erhöhen, die Abschlüsse waren aber zu unplatziert. Quasi mit dem Halbzeitpfiff setze Leibbrandt den Ball nach tollem Pass von Timo Schafroth an den Pfosten. Die zweite Halbzeit begann mit einer Zeitstrafe für die Gäste wegen Reklamierens, kurz nach Ende der Zeitstrafe überlief Leibbrandt erneut die gesamte gegnerische Abwehr und wurde im Strafraum gefoult.

Den fälligen Strafstoß verwandelte Jonah Ruppert in der 58. Spielminute zum 2:0. Trainer Mölders setzte nun alles auf eine Karte und schickte seine Meringer in die Offensive: "Wir schieben voll vorne drauf!" lautete das Kommando. Tatsächlich hatten die Gäste nun mehr vom Spiel und die Duracher fanden sich immer öfters in der Defensive.


Das VfB-Trainerteam wechselte nun frische Spieler ein und die hielten dagegen. Basti Feneberg stabilisierte das Mittelfeld, Michi Wehrmeister ersetzte den herausragenden Isaak Sagna und Jonas Schefter sollte für Tempogegenstöße sorgen. Genau das hat in der 88. Minute auch funktioniert: Hochgeschwindigkeits-Fußballer Leibbrandt bediente den aufgerückten Jonas Schefter, der legt im Strafraum quer auf Moritz Stadelmann, der den Ball klug ins lange Eck platziert und auf 3:0 stellt. Kurz darauf (90.) zögerte Dominik Naistet einen Tick zu lange beim Abschluss und sein Schuss wurde geblockt.



Alles in allem ein verdienter Sieg unserer U19, der durchaus höher ausfallen hätte können.


Nächsten Samstag um 17:00 Uhr ist die U19 beim Tabellenführer FV Illertissen 2 zu Gast.


Bericht von Andreas Schefter



111 Ansichten

PREMIUM-PARTNER DES VfB DURACH

Burger

VfB DURACH AUF SOCIAL MEDIA

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • sporttotal_weiß
  • fupa_weiß
  • Weiß Instagram Icon