Vorberichte zu Gilching & Haldenwang

Aktualisiert: 15. Feb.

Landesliga: VfB Durach – TSV Gilching (Samstag 15:00 Uhr)

In der ersten von zwei aufeinanderfolgenden englischen Wochen trifft der VfB Durach in der Landesliga Südwest am Samstag um 15:00 Uhr zuhause auf den TSV Gilching. Die Gäste führen aktuell die Tabelle an und wollen sicher auch aus dem Allgäu Punkte mitnehmen. Der VfB wird also alles geben müssen um das Spiel ausgeglichen zu gestalten.

Beim Derby in Sonthofen am Mittwoch trennte man sich in einem flotten Spiel 0:0 Unentschieden. Den Punkt hatten sich die Duracher nach einem engagierten Auftritt auch absolut verdient. Mit etwas mehr im Abschluss hätte man durchaus auch in Führung gehen und das Spiel vielleicht gewinnen können. An dieser Leistung heißt es anzuknüpfen um sich gegen den Tabellenführer behaupten zu können.

Seinen Kasten wieder sauber halten will Torhüter Marco Löchle. In den bisherigen vier Spielen gelang ihm das bereits zweimal. „Gegen Gilching wird das sicher nicht einfach. Nach Ballverlusten beginnt die Verteidigung bereits mit dem Anlaufen der gegnerischen Abwehr und dafür sind unsere Offensivkräfte zuständig“, so Löchle. Sich selbst nimmt er aber natürlich nicht aus der Pflicht. „Ganz ausschalten werden wir den Gilchinger Sturm nicht können. Dann ist meine Aufgabe auch mal einen Ball zu halten und der Mannschaft so zu helfen.“

Verletzungsbedingt fehlen wird weiterhin Torjäger Dominik Portsidis. Er fehlt mit einem Bänderriss im Sprunggelenk noch mehrere Wochen. Außer den Langzeitverletzten Bastian Hartmann und Felix Kohler stehen aber alle Spieler zur Verfügung.


Auf die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern ist konsequent zu achten. Die Hygieneregeln sind stets einzuhalten und dort, wo es geboten ist, sind medizinische Masken zu tragen. Das gilt auch weiterhin für geimpfte und genesene Personen. Viel Spaß beim Aufenthalt im Offino-Stadion!

Bild: Marco Löchle

Foto: Daniel Worsch

Quelle: Galerie VfR Neuburg - VfB Durach vom 31.07.2021 - FuPa


Kreisliga Allgäu Süd: TV Haldenwang - VfB Durach (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der VfB Durach 2 tritt in der Kreisliga Allgäu Süd am Sonntag um 15:00 Uhr beim TV Haldenwang an. Nach dem 1:0 Auftaktsieg gegen den TSV Pfronten wollen die Duracher gleich zu Beginn eine kleine Serie starten um sich oben in der Tabelle festzusetzen. Haldenwang steht nach einer 0:4 Klatsche in Kottern bereits etwas unter Druck und will im ersten Heimspiel unbedingt punkten.

VfB-Abwehrspieler Christoph Gruber sieht keinen klaren Favoriten für die Begegnung. „In der Liga sind die meisten Spiele sehr eng. Eigentlich kann jeder jeden schlagen. Genau deshalb müssen wir von Anfang an hellwach sein.“ Er selbst sieht bei sich noch Potential nach oben. „Ich will noch für mehr Gefahr vor dem Tor sorgen. Defensiv bin ich mit meiner Leistung ganz zufrieden aber nach vorne kann ich sicher noch für mehr Gefahr sorgen.“

VfB-Spielmacher Pascal Schindele fehlt weiterhin verletzt. Er steigt wohl nächste Woche wieder ins Training ein. Mit Kapitän Florian Steger (Zerrung) verletzte sich zudem ein weiterer Leistungsträger im ersten Spiel und fällt somit ebenfalls aus.

Bild: Florian Steger (wird am Sonntag fehlen)


#unservfb

#unserzusammenhalt

#unserdorfverein


101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen