Vorberichte zum Dreifachheimspieltag

Aktualisiert: 15. Feb.

Seit langer Zeit gibt es endlich wieder einen Heimspieltag aller drei Herrenmannschaften des VfB Durach. Am Samstag kommen sowohl Ichenhausen, Pfronten als auch Missen ins Offino-Stadion.


Dieses Wochenende haben wir keinen Vorverkauf über die Homepage. Alle Tickets sind an der Tageskasse erhältlich.


Landesliga: VfB Durach – SC Ichenhausen (Samstag 15:00 Uhr)

Nach dem etwas überraschenden Auswärtssieg in Neuburg (4:0) bekommt es der VfB Durach in der Landesliga Südwest mit dem SC Ichenhausen zu tun. Im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison wollen die Duracher alles dafür tun um die drei Punkte in Durach zu behalten und damit einen starken Saisonstart weiterzuführen.

Der VfB kann mit breiter Brust in das Spiel gehen. Mit einem Torverhältnis von 5:1 steht die Mannschaft von Trainer Alexander Methfessel super da, auch wenn immer noch einige Torchancen liegen gelassen werden. Mit dem SC Ichenhausen kommt ein Gegner ins Offino-Stadion, der bisher wie der VfB vier Punkte holen konnte; allerdings haben die Duracher nach dem Spielabbruch in Memmingen am ersten Spieltag ein Spiel weniger bestritten.

Beim Spiel in Neuburg konnte sich auch Tobias Seger wieder in die Torschützenliste eintragen. „Natürlich war es ein gutes Gefühl, endlich mal wieder eine Kiste zu machen. Das wichtigste war aber, dass wir als Mannschaft richtig stark aufgetreten sind“. Für das Heimspiel gegen Ichenhausen erwartet Seger eine ähnliche Einstellung. „Wenn wir mit dem gleichen Einsatz an die Sache ran gehen und körperlich präsent sind, können wir auf jeden Fall den nächsten Dreier einfahren.“ „Wir sind sicher kein Team, das spielerisch immer glänzt. Wir müssen durch den Kampf ins Spiel kommen und dann kommt der Rest von alleine“ so Seger weiter. Persönlich will er natürlich auch wieder an seine starke Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen. „Vielleicht schaffe ich es auch mal gleich meine erste Torchance zu nutzen. Ich will in jedem Spiel treffen!“

Personell gibt es erneut Sorgen. Markus Settele fällt verletzt aus, der Einsatz von Johannes Heinle ist aus gesundheitlichen Gründen noch fraglich.

Bericht: Lukas Hoschka

Foto: Daniel Worsch

Quelle: Galerie VfR Neuburg - VfB Durach vom 31.07.2021 - FuPa


Kreisliga Allgäu Süd: VfB Durach II – TSV Pfronten (Samstag 13:00 Uhr)

Im ersten Spiel der neuen Saison trifft der VfB Durach 2 zuhause auf den TSV Pfronten. Auf dem Papier geht der VfB sicher als leichter Favorit in das Spiel. Nach der pandemiebedingten langen Pause müssen sich aber beide Teams erst einmal wieder an den Pflichtspielcharakter gewöhnen.

VfB-Trainer Martin Spingler freut sich, dass endlich wieder um Punkte gespielt wird. „Wir hatten jetzt acht lange Wochen der Vorbereitung. Da willst du dann auch irgendwann endlich wieder mal im Wettkampfmodus antreten.“ Wie in den vergangenen Jahren erwartet er ein kampfbetontes Spiel. „Gegen Pfronten ist es immer schwer zu spielen, da sie körperlich sehr stark sind. Da müssen wir von Anfang an dagegen halten. Wenn uns das gelingt, können wir mit einem Sieg in die Saison starten“.

Verletzungsbedingt ausfallen wird Spielmacher Pascal Schindele. „Das ist für uns natürlich ein herber Verlust. Aber wir haben trotzdem eine Mannschaft, die gegen Pfronten drei Punkte holen kann.“

Bericht: Lukas Hoschka

Bild: Vorbereitungsspiel gegen den SV Lenzfried vom 21.07.2021

Foto: Pia Dietrich


B-Klasse Allgäu 4: VfB Durach III– TSV Missen-Wilhams (Samstag 17:00 Uhr)

Auch für unsere Dritte Mannschaft startet die Saison. Erster Gegner wird die einzige Erste Mannschaft in der Liga sein, der TSV Missen-Wilhams, die letzte Saison noch in einer anderen B-Klasse eingeteilt waren. Unser neuer Trainer Adrian Schaumann ist nicht nur heiß auf das erste Saisonspiel, sondern auf die ganze Saison, um mit der Dritten Mannschaft am Ende der Saison in die A-Klasse aufzusteigen.

Bericht: Marcel Eckert


Bild: Vorbereitungsspiel gegen den FC Nesselwang am 22.07.2021

Foto: Marcel Eckert



160 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen