Vorstand wiedergewählt – Mitgliederzahl trotz Pandemie gestiegen

60 Personen fanden sich zur Jahreshauptversammlung des VfB Durach zusammen, die dieses Jahr wieder im Vereinsheim am Offino Stadion stattfand. Einstimmig wurde der Vorstand um Peter Dietrich, Heike Gruber und Stefan Feneberg wiedergewählt.


Dietrich, der die Versammlung leitete, brachte zum Ausdruck wie froh er sei „endlich wieder in einem vollen Vereinsheim sprechen zu können“. Im letzten Jahr musste die Versammlung noch online ohne persönlichen Kontakt abgehalten werden.

2020 war pandemiebedingt ein schwieriges Jahr für den VfB, in dem aber auch der Zusammenhalt im Verein spürbar wurde. Beispielsweise hat sich die Mitgliederzahl trotz Pandemie von 415 auf 470 Mitglieder erhöht. Ein großes Lob sprach Dietrich der Jugendabteilung unter der Leitung von Dennis Bialon aus. Es sei „nicht selbstverständlich“, dass es in Durach eine derartig gute Jugendarbeit mit einer Vielzahl an ehrenamtlichen Trainern und Betreuern gibt. „Bei uns wird keiner weggeschickt; die Jungs und Mädchen sollen einfach Spaß am Fußball haben“, so Dietrich weiter. Weiterer Dank von Seiten des Vorstands galt der Gemeinde Durach, die mit insgesamt sechs Vertretern anwesend war, was auch das Interesse an den Themen der Fußballer widerspiegelt. Erster Bürgermeister Gerhard Hock sprach von einer guten Zusammenarbeit mit dem VfB. Besonders über das Engagement von Vorstand Peter Dietrich zeigte sich Hock begeistert. „Was dieser Mann für den VfB Durach leistet, ist der Wahnsinn.“ Eine Investition für die nähere Zukunft sei die Erweiterung der Flutlichtanlagen am Nebenplatz des Offino Stadions sowie am Trainingsplatz an der Weidacher Straße.


Finanziell sei der VfB gesund, auch wenn das Jahr während der Pandemie natürlich kein leichtes war. Spiele fanden kaum statt, wodurch auch keine Einnahmen durch den Kioskverkauf oder die Bewirtung im Vereinsheim generiert werden konnten. Allerdings gab es auch Lichtblicke wie den VfB-Flohmarkt oder den Christbaumverkauf, die hinsichtlich des Hygienekonzepts beide am Stadiongelände stattfanden und ein voller Erfolg waren. Dietrich bedankte sich in diesem Zusammenhang bei allen Sponsoren, die trotz Pandemie dem VfB die Treue hielten. „Natürlich haben wir auch den ein oder anderen Sponsor verloren, da er selbst stark von der Pandemie betroffen war. Aber der Großteil der Sponsoren will den VfB Durach auch weiterhin unterstützen. Dafür sind wir natürlich sehr dankbar.“


Bericht: Lukas Hoschka


#unservfb

#unserzusammenhalt

#unseremitgliederversammlung

191 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen