top of page

Heimspiel gegen Bobingen

Auf den VfB Durach (6.Platz/36 Punkte) wartet das zweite Heimspiel in Folge. Am Samstag trifft das Team von Trainer Hans Jörg Nisseler auf den Aufsteiger aus Bobingen (17./21) und will in diesem Duell wie am vergangenen Wochenende erneut als Sieger vom Platz gehen.


Foto © Elmar Knöchel


Mit weiteren drei Punkten könnte der VfB sich noch näher an die Tabellenspitze herankämpfen – nur drei Punkte fehlen aktuell auf Platz zwei. Die Gäste scheinen auf dem Papier ein schlagbarer Gegner zu sein, dürfen aber sicher nicht unterschätzt werden.


Manuel Schäffler konnte im ersten Spiel nach der Winterpause gegen Aindling per Kopf das Last-Minute Siegtor erzielen. Am Samstag will er versuchen, es für sein Team und die Zuschauer nicht so spannend zu machen. „Wir hatten einige gute aber auch schlechtere Phasen im Spiel. Gegen Bobingen wollen wir natürlich an die guten Phasen anknüpfen, hinten alles verteidigen und vorne zwingendere Chancen herausspielen und diese dann auch verwerten“. Als zusätzliche Motivation denkt er an das Hinspiel zurück, das 1:1 endete. „Da haben wir in der 90. Minute den Ausgleich kassiert. Das muss Grund genug sein, alles zu geben und die drei Punkte in Durach zu behalten“ so Schäffler.


VfB-Trainer Nisseler muss voraussichtlich auf den erkrankten Maximilian Wieder verzichten. Ansonsten bleibt der Kader zur Vorwoche unverändert.


Vorbericht: Lukas Hoschka

67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page