Mit dünnem Kader gegen Geretsried

Aktualisiert: 15. Feb.

Der VfB Durach empfängt am Samstag um 15 Uhr in der Landesliga Südwest im heimischen Offino-Stadion den TuS Geretsried. Nach der unglücklichen 2:3 Niederlage beim SC Olching will der VfB endlich den ersten Sieg vor heimischer Kulisse einfahren. Um nicht in den Tabellenkeller zu rutschen wäre das auch bitter notwendig.


Beim 2:3 in Olching konnten die Duracher die zwischenzeitliche 1:0 Führung nicht ausbauen und verloren am Ende unglücklich durch einen Treffer in der Nachspielzeit. Zu allem Überfluss kassierte Mittelfeldspieler Manuel Methfessel kurz vor Spielende noch die rote Karte und steht damit für die nächsten Partien nicht zur Verfügung. Mit dem TuS Geretsried wartet auf das Team von Trainer Alexander Methfessel ein Gegner, der aktuell 1 Punkt weniger auf dem Konto hat. Mit erst 13 erzielten Toren und bereits 20 Gegentoren weisen die Gäste allerdings nicht das beste Torverhältnis auf und stehen auf Rang 16.

Foto: Daniel Worsch

Quelle: Galerie VfR Neuburg - VfB Durach vom 31.07.2021 - FuPa


Bei Durach steht mit Tobias Steidle aktuell nur noch ein einziger gelernter Innenverteidiger zur Verfügung. Vermutlich wird Kapitän Thomas Echteler die zweite Innenverteidiger-Position einnehmen. Insgesamt ist die personelle Lage besonders in der Defensive mehr als angespannt. Mit Marcel Thiel, Johannes Heinle, Robin Brandmeier und Marcel Eckert fallen vier Innenverteidiger sicher aus. Auch hinter dem Einsatz von Lukas Kohler steht ein großes Fragezeichen. Außerdem fehlen Stürmer Dominik Portsidis (verletzt) und Manuel Methfessel (gesperrt).


#unservfb

#unserzusammenhalt

#unserdorfverein

102 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen