top of page

Nach drei sieglosen Spielen gehts nach Olching

Alle drei VfB-Teams dürfen am Osterwochenende auswärts ran. Dabei trifft unsere erste Mannschaft auswärts auf den SC Olching (wie letztes Jahr am Karsamstag), die zweite Mannschaft auf den TSV Oberbeuren und die dritte Mannschaft reist zur zweiten Mannschaft des FSV Marktoberdorf.


Foto © Dirk Klos


Landesliga:   SC Olching - VfB Durach (Samstag, 14:00 Uhr)

Ein enorm wichtiges Spiel wartet am Samstag auf unsere erste Mannschaft (8.Platz/37 Punkte). Beim SC Olching (5./38), der nur einen Punkt mehr auf dem Konto hat, will der VfB nach drei sieglosen Spielen endlich wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Mit nur einem geschossenen Tor in den vergangenen drei Partien ist klar, woran die Duracher aktuell arbeiten müssen. Ein Sieg wäre in der ausgeglichenen Liga viel wert – schließlich beträgt der Abstand zum ersten Relegationsplatz inzwischen nur noch sechs Punkte. Das Hinspiel endete 3:3 unentschieden.


Durach Patrick Littig spricht beim Rückblick auf das Heimspiel gegen Illertissen (0:3) von einer verdienten Niederlage. „Die erste Halbzeit war in Ordnung, aber in der zweiten Hälfte haben wir einfach zu wenig gezeigt und das Spiel dann leider komplett aus der Hand gegeben“. In Olching will er mit seiner Mannschaft eine Reaktion zeigen. „Es bringt jetzt nichts, uns herunterzuziehen. Wir wollen auch auswärts voll auf Sieg spielen. Drei Punkte wären für uns als Mannschaft enorm wichtig und das muss für alle das Ziel sein“.



VfB-Trainer Hans Jörg Nisseler kann personell wieder aufatmen. Alle angeschlagenen Spieler der Vorwoche sollten am Wochenende wieder komplett fit sein. Dazu kann er auch wieder auf Stürmer Nicolas Leibbrandt (war krank) zurückgreifen. Neben den Langzeitverletzten Johannes Heinle und Christoph Gruber fällt nur Offensivmann Tim Seefried urlaubsbedingt aus.


Kreisliga:   TSV Oberbeuren – VfB Durach II (Samstag, 15:30 Uhr) 

Unsere zweite Mannschaft (2.Platz/33 Punkte) trifft am Samstag auswärts auf den TSV Oberbeuren (11./19). Nach dem perfekten Start gegen Türksport Kempten (3:0) will das Team von Trainer Christian Geiß direkt nachlegen und den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Der VfB trifft dabei auf die zweitschwächste Defensive der Liga und kann dies hoffentlich auch nutzen. Personell wird der Unterbau etwas umstellen müssen, da der ein oder andere Spieler bei der ersten Mannschaft dabei ist oder ausfällt. Trotzdem wird eine starke Truppe auf dem Platz stehen, die das Ziel hat, in Oberbeuren drei Punkte mitzunehmen. Im Hinspiel konnte sich unser VfB mit 3:0 durchsetzen.


A-Klasse:   FSV Marktoberdorf II – VfB Durach III (Samstag, 13:30 Uhr)

Mit einem stark dezimierten Kader tritt unsere dritte Mannschaft (4.Platz/29 Punkte) bei der Reserve des FSV Marktoberdorf (12./10) an. Trainer Cihad Taghanli muss wieder mal alle Register ziehen, um eine schlagkräftige Mannschaft ins Spiel schicken zu können. Mit dieser soll dann aber mindestens ein Punkt mitgenommen werden. Marktoberdorf steckt voll im Abstiegskampf und wird alles geben, um gegen unsere Dritte zu bestehen. Das Hinspiel endete 3:1 für Durach. 


Vorberichte: Lukas Hoschka

93 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page