top of page

Niederlage im Derby beim FC Kempten

Vor 500 Zuschauern und bei nicht gerade sommerlichen Temperaturen war die Mannschaft von Hans-Jörg Nisseler am Mittwochabend zu Gast beim FC Kempten im Illerstadion. Nach dem 4:1 Auftaktsieg gegen den FC Memmingen II, musste man sich gestern Abend dem FCK mit 2:1 geschlagen geben.

Foto © Konrad Schwendinger


Nach einer 15-minütigen Abtastphase waren die Gastgeber aus Kempten besser in der Partie, ohne aber eine richtige Chance bis zu dem Zeitpunkt kreiert zu haben. Es musste ein Standard her. Nach 23 Minuten kam eine Ecke des FCK auf den kurzen Pfosten. Meßlang verlängert den Ball so clever, dass der Ball hinten ins lange Eck fällt. Zur Halbzeit eine insgesamt verdiente Führung für den FCK, wobei man sagen muss, dass UNSER VfB in den letzten Minute der ersten Hälfte den Druck erhöhen konnte. Und so kam der VfB auch aus der Halbzeit. Es dauerte jedoch bis zur 62. Minute bis UNSER VfB den Ausgleichstreffer erzielen konnte. Lange Flanke in den Strafraum - Seger steigt und köpft den Ball gegen die Laufrichtung von FCK-Keeper Rakiecki. In dieser Phase hätte man durchaus auch durch Kopfbälle von Lukas Kohler in Führung gehen können. Aber es kam wie es kommen musste... 74. Minute - Tor für den FCK. Philip Simon bringt den Ball flach in die Mitte, Sgodzaj verpasst knapp. Rathgeber muss den Ball nur noch über die Linie schieben. In der Schlussphase versuchte UNSER VfB noch einmal alles - aber es gelang nicht, den dann doch verdienten Ausgleich noch zu erzielen.


Am Sonntag wartet dann bereits die nächste Partie auf die Nisseler-Jungs, wenn der Tabellenführer aus Ehekirchen ins Offino-Stadion kommt!


Bericht: Marcel Eckert


141 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page