VfB dreht Partie gegen Gersthofen

Das war spektakulär. In einem wilden Spiel besiegte der VfB Durach den TSV Gersthofen mit 5:3 und bleibt in Schlagdistanz zur Spitzengruppe.

Fotos © Dirk Klos

Quelle: Fußball-Bildergalerie: VfB Durach dreht die Partie und gewinnt 5:3 gegen TSV Gersthofen - Kempten (all-in.de)

Durach startete vor 140 Zuschauern unglücklich. Julian Methfessel im Duracher Tor rutschte bei einem strammen Rückpass seines Bruders Manuel aus und der Ball trudelte nach 13.Min. zum 0:1 ins Netz. Nur 4 Minuten später glich Pascal Schindele nach vorausgegangenem Ballgewinn von Manuel Methfessel und anschliessendem Sololauf von Tim Seefried aus. Geschenk Nr. 2 verteilte das Heimteam in der 24.Min. Zu kurzer Querpass von Johannes Heinle auf Markus Settele, der rutschte aus und David Miller bedankte sich mit der abermaligen Gersthofener Führung. Durach war in der Folge die deutlich aktivere Mannschaft und belohnte sich kurz vor der Halbzeit mit Ausgleich durch ein tolles Kopfballtor von Niklas Eggenberger. Fast hätte Manuel Methfessel sogar noch das 3:2 erzielt, doch aus kurzer Distanz scheiterte er an Gästekeeper Engelleiter. Die Gäste hatten kurz nach der Pause ihre beste Phase. Zweimal zeigt sich dabei TW Julian Methfessel als erstklassiger Rückhalt. In der 68.Minute vollendete Maxi Wieder im Nachschuss zur erstmaligen Duracher Führung. Die Heimelf war nun komplett am Drücker und Jürgen Piller erhöhte in der 73.Minute nach Wieder Flanke auf 4:2. Gersthofen machte es nur 120 Sekunden wieder spannend. Jermaine Meilinger verwertete eine Präzisionsflanke zum Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit erlöste Tobias Seger dann Zuschauer und Trainerteam mit dem entscheidenden Treffer zum 5:3.

Fazit: Tolles Spiel für die Zuschauer, welches das bessere und homogenere Team an diesem Tag verdient gewinnt.


Tore: 0:1 13.Min. Manuel Methfessel (Eigentor) 1:1 17.Min. Pascal Schindele 1:2 24.Min. David Miller 2:2 39.Min. Niklas Eggenberger 3:2 68.Min. Maxi Wieder 4:2 73.Min. Jürgen Piller 4:3 75.Min. Jermaine Meilinger 5:3 93.Min Tobias Seger


Zuschauer: 140

Schiedsrichter: Raffael Dauner SpVgg Unterhaching


Bericht: Reinhard Hössl

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen