top of page

Hohe Niederlage in Illertissen, Zweite und Dritte mit Punkteteilung

Am Samstag musste die Erste Mannschaft bei der Zweiten Mannschaft des FV Illertissen eine hohe Niederlage einstecken. UNSERE Zweite Mannschaft schaffte es nicht den Ball in Friesenried über die Linie zu drücken. Die Dritte Mannschaft holte durch einen Foulelfmeter ein späten Punkt beim TSV Buching / Trauchgau II.


FV Illertissen II - VfB Durach 4:1

Für die einen war es ein kleiner Befreiungsschlag, für die anderen eine ärgerliche, aber verschmerzbare Niederlage. Der FV Illertissen II gewann gegen den VfB Durach klar, jedoch zu hoch mit 4:1. Bereits nach fünf Minuten vergab Maximilian Seemüller eine Großchance des FVI. Dann zahlte sich eine Umstellung in der Grundordnung der Hausherren aus. Seemüller und Denis Milic tauschten ihre Rollen, prompt gelang Milic nach einer guten halben Stunde die Führung. In der Folge wurden die Angriffe aufseiten des FV Illertissen aber fahrig zu Ende gespielt, obendrein kamen die Allgäuer nun ebenfalls zu Torchancen. Vor dem Ausgleich durch Gregor Mürkl konnte die FVI-Defensive den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern. Unmittelbar vor der Pause hätte der VfB beinahe das Spiel gedreht, Timo Hössl traf bei seinem Versuch nur das Aluminium.

Nach dem Seitenwechsel hatte der FVI aber erneut den besseren Start. Denis Milic sorgte mit einem Doppelpack für das 3:1. Weil die VfB-Abwehr in der Schlussphase entblößt wurde, gelang dem eingewechselten Marco Stricagnoli per Konter noch der 4:1-Endstand. FVI-Trainer Herbert Sailer bescheinigte seinen Schützlingen: „Wir haben es diesmal geschafft, unsere Chancen einigermaßen zu nutzen.“ Lokalsport IZ


Schiedsrichter: Andreas Hummel (Betzigau) - Zuschauer: 30


Tore: 1:0 Denis Milic (33.), 1:1 Gregor Mürkl (40.), 2:1 Denis Milic (51.), 3:1 Denis Milic (73.), 4:1 Marco Stricagnoli (82.)


Bilder: Jonas Schefter


TSV Friesenried - VfB Durach II 0:0

Martin Spingler, der kurzfristig als Trainer für UNSERE Zweite Mannschaft eingesprungen ist, sah von Beginn an ein zerfahrenes kampfbetontes Spiel beider Mannschaften. Die beste Chance im ganzen Spiel hatte Kopfballungeheuer Florian Steger, der nach 25 Minuten eine klasse Flanke von Martin Schlachter nur an den Pfosten setzte. Felix Wieder, Keeper von UNSEREN Zweiten hätte den Nachmittag gut und gerne auch im Liegestuhl verbringen können, denn einen Schuss aufs Tor gelang den Hausherren aus Friesenried nicht. Das lag aber auch an der sehr souveränen Leistung unserer zwei Innenverteidiger Marcel Thiel und Robin Brandmeir. Die zweite Halbzeit gehörte nur Durach, aber etliche Chancen konnten einfach nicht verwertet werden und so kann der TSV Friesenried mit diesem glücklichen Punkt deutlich besser leben.

Bericht und Bilder: Marcel Eckert


TSV Buching/Trauchgau II - VfB Durach III 1:1

UNSERE Dritte Mannschaft schaffte es durch einen späten Treffer von Dominik Engstler in der 88. Minute via Strafstoß dass man auch nach 5 Spielen weiter ohne Niederlage bleibt. Zuvor hatte Markus Schichtl die Gastgeber aus Buching in der 34. Minute in Führung gebracht. Am Ende ein verdientes Unentschieden.


95 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page