top of page

Roland Ostheimer wird neuer 2. Vorsitzender

Aktualisiert: 24. März 2023

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung (17.03.23) fanden Neuwahlen statt. Peter Dietrich bleibt weiterhin Erster Vorsitzender und Stefan Feneberg Dritter Vorsitzender des VfB Durach.

Erfreuliche Nachrichten gab es auch aus UNSERER Finanzabteilung, denn der VfB Durach ist nun schuldenfrei. Gerhard Hock, 1. Bürgermeister und Herbert Seger, Ehrenbürger und Altbürgermeister der Gemeinde Durach, fanden ebenfalls lobende Worte für UNSEREN VfB.

Den (erfreulichen) Paukenschlag gab es bei der Jahreshauptversammlung des VfB Durach bereits zu Beginn. Mit einem kleinen Video Einspieler und ein paar Konfettibomben feierte der VfB Durach, 11 Jahre nach Erstellung des Vereinsheimes mit Tribüne, seine Schuldenfreiheit. So kann der VfB Durach nun das Schmuckstück am Bäuerlinger Weg sein Eigen nennen. In seiner Eröffnungsrede begrüßte der erste Vorsitzende Peter Dietrich knapp 90 Besucher im komplett gefüllten Vereinsheim und dankte der Gemeinde nochmals für die stetige Hilfe. Zuerst ging Dietrich auf die sportliche Gesamtsituation ein. Die erste Mannschaft hat sich mit einem siebten Platz in der letzten Saison in der Landesliga Südwest etabliert und belegt derzeit den guten achten Tabellenplatz. Die zweite Mannschaft hatte in der Vorrunde einige Verletzungssorgen und muss sich derzeit mit einem Platz im hinteren Mittelfeld begnügen. Die dritte Mannschaft belegt in der A-Klasse als Aufsteiger den hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Sehr erfreulich entwickelt sich die Damenmannschaft (Aufstieg Kreisliga) und die U17 Mädchenmannschaft ( 3.Platz Landesliga), die seit zwei Jahren eindeutig das Vereinsleben bereichern.

Unter den rund 270 Jugendlichen beim VfB verzeichnet man vor allem im Bereich G bis D-Jugend nach wie vor einen großen Zulauf. Im Leistungsbereich C bis A-Jugend versucht man, nach einer kleinen Delle in den letzten Jahren, die Mannschaften wieder an höhere Aufgaben herumzuführen und somit den Nachschub für den Herrenbereich zu sichern. Allerdings tut sich auch der VfB Durach mittlerweile schwer, alle Trainer - und Betreuerpositionen adäquat zu besetzten. Die nun frei werdenden Mittel sollen laut Dietrich vor allem zukünftig in die Trainer -und Spielerausbildung fließen. Im Herrenbereich wird man zwar nichts Unvernünftiges tun, attraktiv soll der Verein aber auch für auswärtige Spieler sein. Bei den Neuwahlen wurden Peter Dietrich und Stefan Feneberg als erster bzw dritter Vorsitzender ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Neu im Team als zweiter Vorsitzender ist nun Roland Ostheimer, der den Platz von Heike Gruber einnimmt die vier Jahre lang dieses Amt bekleidete. Stehenden Applaus erhielt Charlie Gschwend für 50 Jahre aktive Mitarbeit im Verein. Am Ende kamen auch noch als Vertreter der Gemeinde 1.Bürgermeister Gerhard Hock, dessen Vorgänger Herbert Seeger sowie Horst Leßwing als Namensgeber des Offino Stadions, stellvertretend für alle Sponsoren zu Wort. Alle würdigten die enge Verbundenheit mit dem Verein, auch über das Sportliche hinaus und versprachen, sich auch zukünftig für den größten Duracher Verein zu engagieren. In diesem Zusammengang konnte Gerhard Hock auch die neue Flutlichtanlage bereits zusichern.

.

Eckdaten Jahreshauptversammlung VfB Durach 17.3.23

.

Mitglieder ges.: 570 Jugendbereich: 270 Mannschaften: 18 Trainer/Betreuer ca. 45 Rasenplätze 4 Ausgaben ca. 230.000 Euro

Wahlen: Mitglieder stimmberechtigt: 71 Gäste: 11

1. Vorsitzender Peter Dietrich 2. Vorsitzender Roland Ostheimer 3. Vorsitzender Stefan Feneberg


206 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page